Ein Video ist deutlich angenehmer zu gucken, wenn der Vollbildmodus aktiviert ist. Doch wenn dann immer noch alles im Hochformat ist das einfach nur nervig, weshalb du das automatische Drehen des Bildschirms auf deinem iPhone aktivieren solltest.

Beim iPhone den Bildschirm drehen: Wie geht das?

Um dieser Problematik dauerhaft aus dem Weg zu gehen, solltest du Apples Funktion zum Drehen des Bildschirms kennen. Seit einiger Zeit hat Apple diesen Prozess vereinfacht und das Drehen ist kinderleicht. Dafür musst du lediglich je nach iPhone-Modell mit oder ohne Home-Button nach oben oder nach unten auf deinem Bildschirm wischen. Jetzt werden dir die Kurzeinstellungen wie Helligkeit, Lautstärke, Flugzeugmodus und viele weitere Funktionen angezeigt.

Neben dem Mond, der für den Nachtmodus steht, ist ein rotes Schloss, das von einem Pfeil umkreist wird. Klickst du auf dieses Symbol, wird das Schloss seine Farbe ändern und in Weiß angezeigt. Öffne nun ein Video oder ein Foto, drehe dein iPhone und dein Bildschirm wird sich automatisch auch drehen.

Wie hebe ich das Drehen wieder auf?

Liegst du im Bett, scrollst durch dein iPhone und ständig dreht sich der Bildschirm? Dann musst du wieder auf das nun weiße Symbol klicken und es sollte wieder rot erscheinen. Anschließend kannst du dein Handy drehen und bewegen wie du willst, dein Bildschirm bleibt in seiner Position.

Was tue ich, wenn das Aktivieren/Deaktivieren nicht funktioniert?

Versuche den Vorgang erst einmal erneut. Hat das nichts gebracht, hilft bei solchen Schwierigkeiten auch oft, das iPhone einfach einmal aus und wieder einzuschalten. Dreht sich der Bildschirm nach dem Neustart immer noch nicht automatisch, kommt noch ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen in Frage. Achte aber dabei darauf, dass deine Daten in dem Fall verloren gehen. Sichere sie also in jedem Fall vorher, wenn du vorhast, es auszuprobieren. Schließt du diese Vorhergehensweise aus, empfehlen wir, einen Apple-Store aufzusuchen und der Frage dort auf den Grund zu gehen.

Weitere Tipps & Tricks rund um Apple

Apple hat viele für viele unbekannte Funktionen in iOS integriert, die sehr interessant sind und hilfreich sein können. Dazu gibt es mittlerweile ganze Listen, aber auch die Notch hat eine versteckte Funktion. Wusstest du schon, dass du deinen iPad per Screen Split nutzen kannst? So kannst du außerdem AirPlay einrichten und damit Videos, Sound, Bilder und mehr übertragen. Dann brauchst du bei deinem iPhone auch nicht den Bildschirm zu drehen, sondern kannst bequem auf dem TV Videos schauen.

Quellen: eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de