Mit einem Herz, einem nach oben gerichteten Daumen oder einem lachenden Gesicht direkt auf eine Nachricht reagieren? Das ging bisher bei WhatsApp nicht. Doch Ende August 2021 hat der Kommunikationsdienst ein neues Feature versprochen, das ermöglicht, mit Emojis direkt auf Texte zu reagieren. Nun ist bei Twitter via „WABetaInfo“ ein erster Screenshot des neuen Gadgets erschienen.

Laut des WhatsApp gewidmeten Technikportals wird das neue Feature bei einem künftigen Update des Instant-Messenger-Dienstes verfügbar sein, sowohl für iOS als auch für Android. Unter einer Nachricht sollen unendlich viele Reaktionen angezeigt werden können. Wenn die Zahl der Emojis 999 übertrifft, wird ein 999+ angezeigt.

— WABetaInfo (@WABetaInfo) September 4, 2021

Laut des WhatsApp gewidmeten Technikportals wird das neue Feature bei einem künftigen Update des Instant-Messenger-Dienstes verfügbar sein, sowohl für iOS als auch für Android. Unter einer Nachricht sollen unendlich viele Reaktionen angezeigt werden können. Wenn die Zahl der Emojis 999 übertrifft, wird ein 999+ angezeigt.

WhatsApp zieht mit Social-Media-Plattformen gleich

Von sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram kennt man das Reaction-Feature schon lange, genauso wie bei Diensten, die der professionellen Kommunikation einer Gruppe dient, wie zum Beispiel Slack.

Bei WhatsApp konnte man jedoch bisher nur reagieren, indem man ein Emoji in einem neuen Nachrichtenfeld postete. Zu welchem Text das Herz oder der Daumen nun gehört, wird dabei nicht immer klar, gerade schnelle Chats mit mehreren Personen wurden so zerrissen. Wer deutlich machen wollte, auf welche Nachricht er sich bezieht, musste sie bisher im Verlauf suchen und samt Reaktion re-posten.

Neueste Videos auf futurezone.de