Digital Life

Gut versteckter Handy-Trick: Damit sparst du ganz überraschend Datenvolumen

Du willst Daten sparen? Als Android-Nutzer:in steht dir ein Trick zur Verfügung.
Du willst Daten sparen? Als Android-Nutzer:in steht dir ein Trick zur Verfügung.
Foto: Shutterstock
Artikel von: Dana Neumann
Dein Smartphone erlaubt so viele Tricks, dass dir viele davon wahrscheinlich noch nie über den Weg gelaufen sind. Das gilt auch beim Surfen im Netz.

Wer viel surft, kommt schnell an die Grenzen des monatlichen Datenpakets. Die unschöne Konsequenz: deutlich weniger Geschwindigkeit im Internet. Um das zu vermeiden, können Android-Nutzer auf eine versteckte Einstellung zurückgreifen, um spürbar Datenvolumen zu sparen.

Datenvolumen-Verbrauch: So verschwendet es dein Handy im Alltag
Datenvolumen-Verbrauch: So verschwendet es dein Handy im Alltag

Daten sparen dank Lite-Modus

Benutzt du ein Android-Handy ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du außerdem den Google-eigenen Chrome-Browser zum Surfen verwendest. Ist dem so, hast du einen Vorteil, der dir Datenvolumen sparen kann: den weniger bekannten Lite-Modus.

Wer an seinem Smartphone die Chrome-App aufruft, findet die versteckte Einstellung oben rechts im Drei-Punkte-Menü:

  • Einstellungen > Erweitert > Lite-Modus > aktivieren

Hast du die Option eingeschaltet, findest du dort eine Angabe, wie viel Prozent an Daten dabei gespart wird, gemessen an deinem aktuellen Verbrauch. Im futurezone.de-Testlauf wird beispielsweise eine Ersparnis von 19 Prozent ausgewiesen. Das entspricht bei gegenwärtiger Handynutzung einer Datenmenge von 9,18 MB.

Öffnest du den Lite-Modus, wird dir sogar aufgeschlüsselt, welche Webseiten du in der Vergangenheit besucht und wie viel Datenvolumen du dort eingespart hast.

Das gibt es zu beachten beim Lite-Modus

Die Handy-Einstellung funktioniert allerdings nicht in jedem Fall. Zunächst ist sie ausschließlich für Android-Gerät verfügbar. Laut Google steht der Lite-Modus der Chrome-App "aufgrund von Plattformeinschränkungen nicht für iPhones und iPads zur Verfügung".

Darüber hinaus funktioniert er nicht, wenn du im Inkognitomodus surfst. Auch in lokalen Netzwerken, wie bei internen Unternehmensseiten, kann die Funktionalität eingeschränkt sein.

Andere Tipps helfen übrigens auch. So solltest du bedenken, dass dein Handy auch trotz WLAN Datenvolumen verbrauchen kann. Aber auch innerhalb von Anwendungen findest du ab und an nützliche Einstellungen. Bei WhatsApp können drei Tricks Daten sparen.

Quellen: Google, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de