Am Sonntag erst veröffentlichte das lose Hacking-Kollektiv Anonymous eine Videobotschaft an den Terra-Gründer Do Kwon. Darin warnte die Person hinter der berühmten Guy Fawkes-Maske den Südkoreaner vor den Konsequenzen, die sein Handeln noch nach sich ziehen könnte. Kurz nach Veröffentlichung der Nachricht stieg der LUNC-Kurs stark an – aber warum?

Terra-Coins im Höhenflug

Zwischen Sonntag und Donnerstag legte Terra Classic (LUNC) gut 186 Prozent zu. Dabei stieg der Kurs binnen weniger Tage von knapp 0,00005 auf circa 0,00016 Euro. Im Fall des Stablecoins TerraClassicUSD (USTC) gestaltet sich der Höhenflug sogar noch intensiver. Binnen der vergangenen Woche legte die Kryptowährung um fast 650 Prozent zu.

Unklar ist bislang, was genau den Aufschwung im Terra-Ökosystem bewirkte. Immerhin hat sich dort seit dem massiven Crash Mitte kaum mehr etwas getan. Die einfache Erklärung: „Jede Publicity ist gute Publicity“. Denn: Das Kollektiv Anonymous lenkte mit seinem Video erneut die Aufmerksamkeit auf Do Kwon und seine Unternehmungen.

Was wirft Anonymous Do Kwon vor?

Die Hacktivistinnen und Hacktivisten hatten Kwon in ihrer Botschaft die volle Verantwortung für den Terra-Crash zugeschrieben. Er müsse für seine „arrogante Taktik“ geradestehen und Anonymous werde dafür sorgen, dass seine „Geheimnisse“ aufgedeckt würden. Die Gruppierung zeigte sich sicher, dass der 31-Jährige „von Anfang an schlechte Absichten“ gehabt habe.

Quellen: CoinMarketCap; eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.