Am Sonntagabend wurden die alljährlichen MTV Movie & TV Awards im kalifornischen Los Angeles verliehen. Die Veranstaltung des Musiksenders kürte auch in diesem Jahr die besten Filme, Serien und Shows des vergangenen Jahres. In diesem Jahr führte die Komikerin Lesli Jones (53) durch den Abend, als DJ sorgte der Rapper Snoop Dogg (49) für die musikalische Untermalung. Bereits im Vorfeld war klar: Die „Black Widow“-Schauspielerin Scarlett Johansson (36) erhielt den Ehrenpreis „Generation Award“, Komiker Sacha Baron Cohen (49) wurde ebenfalls mit einem Sonderpreis ausgezeichnet, dem „Comedic Genius Award“.

Als beste Serie räumte die Marvel-Produktion „WandaVision“ ab, deren Hauptdarstellerin Elizabeth Olsen (32) darüber hinaus auch den Preis für die „Beste Serien-Performance“ mit nach Hause nehmen durfte. Übrigens: Auch der Preis für den „Besten Kampf“ für die Auseinandersetzung zwischen den Hauptfiguren Wanda und Agatha ging an die Marvel-Serie. Agatha-Darstellerin Kathryn Hahn (47) bekam überdies noch die Trophäe als bester Bösewicht des Jahres.

Als bester Darsteller in einem Film erhielt der verstorbene Chadwick Boseman (1976-2020) posthum den Preis für seine Performance im Musikfilm „Ma Rainey’s Black Bottom“. Als bester Film wurde hingegen die US-amerikanische Liebesfilm-Fortsetzung „To All the Boys: Always and Forever“ geehrt. Zu den weiteren Preisträgern zählten unter anderem Regé-Jean Page (31) für seine „Breakthrough Performance“ in „Bridgerton“ oder auch Anthony Mackie (42) und Sebastian Stan (38) als „Best Duo“ für ihre Darbietung in „The Falcon and the Winter Soldier“.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.