Neue lesbische Datingshow
Entertainment

So hat "Princess Charming" Irina Schlauch ihr Coming-out erlebt

Irina Schlauch will als "Princess Charming" für "mehr Sichtbarkeit und Akzeptanz" von lesbischen Frauen sorgen.
Irina Schlauch will als "Princess Charming" für "mehr Sichtbarkeit und Akzeptanz" von lesbischen Frauen sorgen.
Foto: TVNOW / René Lohse
Artikel von: Spot-on-news
Als "Princess Charming" sucht Irina Schlauch die richtige Frau an ihrer Seite. Warum sie bei der lesbischen Datingshow mitmacht, was ihre Traumfrau mitbringen muss und wie ihr Coming-out verlief, verrät sie im Interview.

Irina Schlauch sucht als erste "Princess Charming" die große Liebe (ab 25. Mai auf TVNow). In der ersten lesbischen Datingshow buhlen 20 Singlefrauen um ihr Herz. Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verrät die 30-jährige Rechtsanwältin, warum sie an dem Format teilnimmt, wie ihr Coming-out verlief und was ihre Traumfrau mitbringen muss.

Warum haben Sie sich dazu entschieden, als "Princess Charming" auf Liebessuche im TV zu gehen?

Irina Schlauch: Ich bin Fan der ersten Stunde des Formats "Prince Charming" und ich hoffe, dass wir lesbische Frauen nun durch das Format auch mehr Sichtbarkeit und Akzeptanz schaffen. Und wenn ich dabei noch die Chance habe, mich in der Sonne auf einer wunderschönen Insel zu verlieben: Besser geht es ja kaum.

Welcher "Prince" war Ihr Favorit und was sagen Sie zum neuen Kandidaten?

Schlauch: Ich finde beide Prinzen, Nicolas und Alex, haben das großartig gemacht. Da trete ich in große Fußstapfen. Besonders die erste Staffel hat mich emotional sehr abgeholt. Der neue Prinz Kim macht einen super sympathischen ersten Eindruck. Insofern freue ich mich wahnsinnig auf seine Reise.

Wie war es für Sie, 20 Singlefrauen auf einmal zu begegnen?

Schlauch: Im ersten Moment war ich sehr nervös und überfordert mit der Situation, aber die Gruppe hat es mir sehr leicht gemacht, mich auf dieses gemeinsame Abenteuer einzulassen und mir meine Nervosität zu einem großen Teil genommen.

Hat Sie das Flirtpotential innerhalb des Teilnehmerfelds nicht gestört?

Schlauch: Gestört hat mich das Flirtpotential innerhalb der Teilnehmer:innen nicht. Das ist ja auch eine Besonderheit des Formats. Wichtig war mir nur herauszufinden, wer wirklich Interesse an mir hat. Aber wenn sich unter den Kandidat:innen Beziehungen entwickeln, ist das doch eine schöne Sache: Ich möchte ja schließlich am Ende nur eine und nicht alle 20.

Sie haben eine Zwillingsschwester. Wie hat sie auf Ihre "Princess Charming"-Teilnahme reagiert?

Schlauch: Sie war einerseits kritisch, aber hat mich andererseits auch bei allem unterstützt. Ich weiß, dass sie immer hinter mir stehen wird, egal welche Entscheidungen ich treffe.

Ihre erste Beziehung hatten Sie mit einem Mann, die folgenden ausschließlich mit Frauen. Wie haben Sie gemerkt, dass Sie auf Frauen stehen?

Schlauch: Dass ich auch auf Frauen stehe, habe ich in meiner Jugend schon gemerkt, weil ich immer mal wieder Frauen interessant fand. Dann war ich aber lange mit einem Mann zusammen und in dieser Zeit war das für mich kein Thema. Nach dieser Beziehung habe ich mich dann nur noch in Frauen verliebt.

Wie haben Sie dann Ihr Coming-out erlebt?

Schlauch: Mein Coming-out war zum Glück sehr unspektakulär. Das liegt aber daran, dass ich sehr tolerant erzogen wurde und wusste, dass meine Eltern und meine Freund:innen positiv reagieren würden. Ich habe meiner Mutter dann einfach beim Frühstück erzählt, dass ich jetzt keinen neuen Freund, sondern eine Freundin habe.

Inwiefern mussten Sie schon mit Vorurteilen kämpfen?

Schlauch: Ich musste mir schon oft anhören, dass ich wohl noch nie den richtigen Mann getroffen hätte und daher wohl auf Frauen stehe. Das nervt. Aber ansonsten habe ich bisher noch wenige negative Erfahrungen gemacht bzw. mit Vorurteilen kämpfen müssen. Ich weiß aber auch, dass ich in vielen Punkten sehr privilegiert bin.

Wie schwierig war es für Sie bisher, Frauen kennenzulernen?

Schlauch: Ich habe keine großen Probleme Frauen kennenzulernen. Ich bin sehr offen, lerne gerne neue Leute kennen und wenn ich mal schüchtern bin - was auch vorkommt - versuche ich der Frau durch Blickkontakt zu vermitteln, dass ich Interesse habe. Das klappt meistens ganz gut (lacht).

Was muss Ihre Traumfrau optisch und charakterlich mitbringen?

Schlauch: Optisch mag ich natürliche und sportliche Frauen. Charakterlich ziehen mich humorvolle, offene, selbstbewusste und abenteuerlustige Frauen sehr an.

Und was bringen Sie mit und mit welchen Macken muss Ihre Partnerin klarkommen?

Schlauch: Ich kann gut zuhören und bin für jeden Spaß zu haben. Meine Partnerin müsste aber mit meiner Sturheit und meiner Ungeduld klarkommen.

Träumen Sie von einer Hochzeit und einer eigenen Familie?

Schlauch: Ich muss nicht zwingend klassisch heiraten, aber ich wünsche mir auf jeden Fall einen Tag, an dem ich mit der Familie und den engsten Freund:innen zelebriere, dass ich einen Menschen gefunden habe, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen möchte. Eine eigene Familie wünsche ich mir auf jeden Fall.

Neue lesbische Datingshow

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de