Gleich zu Beginn des Jahres warten Streamingdienste und TV-Sender wieder mit einigen Reality-TV-Shows auf. Einige Promis wagen sich in den Dschungel, ein Junggeselle sucht seine Traumfrau und eine Familie lässt sich in ihrem luxuriösen Leben begleiten: Diese Formate sollten Fans nicht verpassen.

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Trash-TV-Fans können sich freuen: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ findet 2022 wieder im Ausland statt. Das Format wurde letztes Jahr Corona-bedingt „Dschungelshow“ genannt und wurde in Deutschland gedreht. In diesem Jahr lassen sich die Promis wie gewohnt unter wilden Bedingungen im Ausland quälen, erstmalig in Südafrika. Ab dem 21. Januar um 21:30 Uhr ist die 15. Jubiläumsstaffel zu sehen.

Laut dem Sender RTL werde die aktuelle Corona-Lage in Südafrika beobachtet, aber trotzdem weiter dort geplant. Vier Promis wurden bisher offiziell bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um Sänger Lucas Cordalis (54), der mit TV-Sternchen Daniela Katzenberger (35) verheiratet ist. Außerdem werden mit ihm der Reality-TV-Kandidat Filip Pavlović ́(27), der Modedesigner Harald Glööckler (56) und Schauspielerin Tina Ruland (55) um die Dschungelkrone kämpfen. Weitere Kandidaten wurden von RTL noch nicht bestätigt.

„Der Bachelor“

Der Starttermin der 12. „Bachelor“-Staffel steht ebenfalls schon fest. Ab dem 26. Januar sucht der neue „Bachelor“ immer mittwochs um 20:15 Uhr die Liebe. Auf RTL + ist die erste Folge sogar eine Woche vorher verfügbar. Der Mann, um den sich alle Frauen reißen werden, heißt Dominik Stuckmann und ist 29 Jahre alt. Er ist erfolgreicher Geschäftsmann, ehrgeiziger Sportler und ein gutaussehender Sunnyboy. Nachdem seine letzte Beziehung vor neun Monaten endete, zog er erstmal in die Finca seines Opas auf Gran Canaria.

Dort lebt der gebürtige Frankfurter zwar gerne, steht aber trotzdem in Kontakt mit Freunden und Familie: „Ich bin super glücklich, aber ungerne alleine. Ich will mein Glück teilen können.“ Dafür sucht er jetzt die richtige Frau. Die Dreharbeiten finden dieses Jahr wieder in Mexiko statt, nachdem die letzte Staffel Corona-bedingt in Deutschland stattfinden musste. 22 Frauen werden um sein Herz und die letzte Rose buhlen.

„Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“

In der bereits 20. Staffel warten wieder viele glamouröse Abenteuer auf Selfmademan Robert Geiss (57) und seine quirlige Ehefrau Carmen (56) sowie die Töchter Davina und Shania: RTLzwei begleitet die bekannte TV-Familie in der Reality-Show „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ dieses Mal nach Dubai, Südtirol oder in die Dominikanische Republik und beim Familienalltag in Südfrankreich. Zum Start der neuen Episoden wartet aber erst einmal die USA, wo Luxus-Shopping in New York sowie Party, Street Art und Sightseeing auf dem Programm stehen. Die Doppelfolgen werden ab dem 3. Januar 2022 um 20:15 Uhr ausgestrahlt.

„Are you the one?“

Losgegangen ist das Dating-Format „Are you the one?“ bereits am 14. Dezember. Aber keine Sorge: Von den insgesamt 20 Folgen werden jeweils zwei pro Woche veröffentlicht und sind dauerhaft auf RTL+ zu sehen. In der Show muss jeder der Kandidaten mithilfe von Dates und der Matchbox sein „Perfect Match“ finden. Jede Woche sollen sich die liebebedürftigen Mitwirkenden in der „Matching Night“ neben den vermeintlich richtigen Partner setzen. Je mehr Lichter für sie angehen, desto näher kommen sie dem Preisgeld. Sitzt im Finale jeder der Teilnehmer neben seinem perfekten Partner, gewinnt die Gruppe bis zu 200.000 Euro. Die Matches werden zwar von Experten bestimmt, doch wer auf den ersten Blick perfekt zu sein scheint, muss noch lange nicht das „Perfect Match“ sein.

„Too hot to handle (Finger weg!)“

Netflix bringt die dritte Staffel des Dating-Hits „Too hot to handle (Finger weg!)“ heraus – und das schon am 19. Januar! Das Konzept der Serie ist einfach: Zehn attraktive, englischsprachige Singles, die flirten was das Zeug hält. In den ersten Stunden der Show ist das alles kein Problem. Allerdings läuft die Zeit, bis die virtuelle Moderatorin „Lana“ den Kandidaten verrät, in welchem Format sie überhaupt mitmachen.

Bei dem deutschen Titel „Finger weg!“ ist der Name Programm. Die Teilnehmer sollen sich zwar näherkommen, aber nur auf emotionaler Ebene. Das fällt vielen Kandidaten ganz schön schwer, schließlich dachten sie, es würde sich um eine Show drehen, in der man sich auch körperlich näher kommen könnte, ohne dabei gleich tausende von Euro zu verlieren. Doch die Paare müssen sich zurückhalten, um am Ende 100.000 US-Dollar abstauben zu können.

„Selling Tampa“

Um die Vorfreude auf die fünfte Staffel „Selling Sunset“ zu verkürzen, können sich Fans dem Ableger der beliebten Netflix-Serie widmen, der bereits seit dem 15. Dezember 2021 verfügbar ist. In der Reality-Show „Selling Tampa“ geht es um die Luxusimmobilien an der Küste von Florida, die wie gewohnt von hübschen und selbstbewussten Frauen vermittelt werden. Sharelle Rosado leitet die Marklerfirma im sonnigen Tampa und achtet darauf, dass ihr nichts und niemand bei der Verwirklichung ihrer Träume in die Quere kommt. Wie bei „Selling Sunset“ kann bei dem Spin-Off mit echten Luxushäusern, Promis und jede Menge Drama gerechnet werden.

(jes/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.