Der Einmarsch Russlands in die Ukraine war am Donnerstag das beherrschende Thema in den Medien. Zahlreiche Sender berichten seitdem in Sondersendungen über die aktuelle Lage. Um dem großen Informationsinteresse gerecht zu werden, senden die „Morgenmagazine“ von ARD und ZDF nun erstmals auch am Wochenende. Das gaben die Sender am Freitag bekannt.

Die Moderatoren der beiden „Morgenmagazine“

Bereits am Donnerstag und Freitag führte der Angriff Russlands auf die Ukraine zu einer jeweils 90-minütigen Verlängerung der Sendezeit. Mitri Sirin (50) und Harriet von Waldenfels (37) waren an beiden Tagen jeweils bis 10:30 Uhr im Einsatz. Beide werden auch das erste „ZDF-Morgenmagazin“ am Samstag moderieren.

Sven Lorig (50) und Anna Planken (41) präsentieren das „ARD-Morgenmagazin“ am Sonntag. Für beide beginnt die Arbeitswoche somit einen Tag früher: In der Woche von Montag, 28. Februar, bis Freitag, 4. März 2022, ist das „ARD-Morgenmagazin“ auf Sendung.

Die beiden „Morgenmagazine“ am Wochenende sind nicht nur bei ARD und ZDF, sondern auch auf phoenix zu sehen – und zudem im Livestream in den Mediatheken von ARD und ZDF.

(obr/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.