Games 

Optimiere deinen Nintendo Switch-Akku – mit diesen Tricks kann er mehr

Hol noch mehr aus deinem Nintendo Switch-Akku raus.
Hol noch mehr aus deinem Nintendo Switch-Akku raus.
Foto: Nintendo
Hol noch mehr aus deinem Akku heraus. Die Nintendo Switch hat Einstellungen die deiner Batterie deutlich mehr Leben einhauchen.

Egal, ob du deine Nintendo-Handheld-Konsole schon länger besitzt oder eben erst als Weihnachtsgeschenk erhalten hast, du kannst sie mit wenigen Handgriffen noch einmal deutlich optimieren. Zumindest die Laufzeit deines Nintendo Switch-Akku lässt sich schnell und einfach verlängern.

Nintendo kündigt gleich 9 neue Titel an
Nintendo kündigt gleich 9 neue Titel an

Nintendo Switch: Diese Akku-Tricks lassen ihn länger leben

Das Durchhaltevermögen eines Nintendo Switch-Akkus ist nicht unbedingt das, was du legendär nennen würdest. Während es die Batterie der Original-Version auf eine Spielzeit von 2,5 bis 6,5 Stunden bringt, schafft es auch die aktuelle Version gerade einmal auf 4,5 bis neun Stunden. Die Nintendo Switch Lite verspricht Spielvergnügen zwischen drei und sieben Stunden.

Dabei ist die Lebenszeit deines Nintendo Switch-Akkus allerdings nicht nur von dem Modell abhängig, das du nutzt, sondern auch von dem Spiel, das du spielst. Um all das ein wenig zu umgehen, helfen dir die folgenden Einstellungen. Sie nehmen deinem Nintendo Switch-Akku nämlich einiges an Arbeit ab.

Hilfreiche Nintendo Switch-Einstellungen

Wie auch bei deinem Handy gibt es einige Einstellungen der Nintendo Switch, die den Akku-Verbrauch merklich reduzieren können. Das wirkt sich am Ende auf die Spielzeit aus, die dir bleibt.

Um zu den entsprechenden Einstellungen zu gelangen, musst du lediglich den "Home"-Button deiner Konsole länger gedrückt halten.

#1 Helligkeit

Einfacher kannst du die Lebensdauer deines Nintendo Switch-Akkus nicht erhöhen. Setze einfach die Helligkeit des Bildschirms soweit herunter, wie möglich.

#2 Flugmodus

Spielst du nicht gerade online oder musst Software herunterladen, brauchst du auch keine Internetverbindung. Mit dem Flugmodus hält dein Nintendo Switch-Akku deutlich länger durch. Beachte aber, dass der Flugmodus auch dein Bluetooth beeinflusst und darüber verbundenes Zubehör so nicht genutzt werden kann.

#3 Ruhemodus optimieren

Der Ruhemodus kann nicht nur dazu genutzt werden, dein Spiel zu pausieren und direkt dort weiter zu machen, wo du aufgehört hast. Du kannst die Standardeinstellungen auch so anpassen, um noch mehr deines Nintendo Switch-Akkus zu sparen.

  • Auto-Ruhemodus: Je geringer du die Zeit einstellst, nach der deine Konsole in den Ruhemodus wechselt, desto mehr ihres Akkus kannst du schonen.
  • Aktivieren, wenn kein Stromkabel angeschlossen ist: Stell diese Option auf "Aus". Dadurch musst du deine Nintendo Switch zwar manuell per Knopfruck anschalten, es verhindert gleichzeitig aber auch, dass die Konsole ungewollt angeht und Strom verbraucht.

#4 Dark Mode

Auch Nintendos Switch verfügt über einen Dark Mode, der ihren Akku zumindest geringfügig entlastet. Dafür kann er umso besser für deine Augen sein, besonders wenn du stundenlang auf die Konsole starrst.

#5 Controller-Vibrationen

Du kannst das Vibrieren deiner Switch-Controller deaktivieren. Dadurch wird der Nintendo Switch-Akku zwar keine Unmengen an Energie zurück gewinnen, eine kleine Entlastung ist es aber dennoch.

Fazit: Halte deine Konsole länger am Leben

Mit wenigen Handgriffen kannst du dein Spielvergnügen auf der Nintendo Switch verlängern. Alles, was du tun musst, ist die nötigen Einstellungen vornzunehmen, die den Nintendo Switch-Akku so gut es geht schonen. Ähnlich wie bei deinem Handy hast du dann eine ganze Weile länger Spaß an dem Gerät.

Du willst noch etwas ganz Besonderes? Seit kurzem gibt es ein Nintendo Switch-Bundle mit smarter Klobrille. Dazu gibt es auch ab und zu kostenlose Nintendo Switch-Spiele.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen