Games 

113 Spieler eliminiert: "CoD: Warzone" hat neue Rekordhalter

Infinity Wards "CoD: Warzone" hat neue Rekordhalter.
Infinity Wards "CoD: Warzone" hat neue Rekordhalter.
Foto: Activision
Auf dem Weg an die Spitze hat das Team um den "Call of Duty"-Pro Priestahh 113 Spieler eliminiert. Nun ist es "CoD: Warzone"-Rekordhalter.

"CoD: Warzone" (2020) ist der Name des neuen Battle Royale Stand-Alone-Titels aus dem Hause Infinity Ward. Dank der Unterstützung des Vertriebspartners Activision stellt sich der Shooter als direkte Konkurrenz zu Spielen wie "Apex Legends" (2019) oder "Fortnite" (2017) auf. Dem noch jungen Free-2-Play-Game für PS4, Xbox One und PC folgt derzeit außerdem ein Rekord nach dem anderen – so auch jetzt.

"CoD: Warzone": Wer sind die Rekordhalter?

Auf ihrem Siegeszug haben die neuen Rekordhalter Priestahh, Cellium, Deleo und Jukeyz zusammen gut 113 Rivalen eliminiert. Sie alle sind "Call of Duty"-Pros und haben mit ihrem Erfolg am PC nahezu alle Gegner getötet, die gemeinsam mit ihnen in der imaginären Stadt Verdansk gelandet waren. Zur Erinnerung: Ein "CoD: Warzone"-Match umfasst derzeit maximal 150 Spieler.

Der bisherige Highscore des beliebten Spiels lag bei 78. Damit hat das Team also nicht nur beinahe ganz Verdansk leergefegt, sondern darüber hinaus auch noch seine Vorgänger um eine nicht unwesentliche Summe übertroffen.

Hast du bislang noch keine Eindrücke in "CoD: Warzone" sammeln können, verraten wir dir alles, was du über den Crossplay-Shooter wissen musst. Außerdem findest du bei uns Anleitungen für die besten M4A1-Builds in "CoD: Modern Warfare" (2019)

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen