Games 

"Terraria: Journey's End" – ein letztes Update besiegelt den Abschluss

Mit dem neuesten "Terraria"-Update "Journey's End" schließt Re-Logic nach neun Jahren die Hauptentwicklung seines Side-Scrollers ab.
Mit dem neuesten "Terraria"-Update "Journey's End" schließt Re-Logic nach neun Jahren die Hauptentwicklung seines Side-Scrollers ab.
Foto: Re-Logic
Mit "Terraria: Journey's End" liefert Re-Logic das letzte Update für seinen Side-Scroller. Es erwarten dich spannende Neuerungen.

Neun Jahre ist es nun her, dass der US-Entwickler Re-Logic die erste Version seines Open-World Side-Scrollers "Terraria" (2011) veröffentlichte. In den darauffolgenden Jahren folgten Ports für diverse weitere Plattformen, doch blieb der Kern des Spiels stets derselbe. Nun, im Mai 2020, beendet der Entwickler seine Reise und hat mit dem "Terraria"-Update auf die Version 1.4 das "Journey's End" präsentiert.

"Terraria"-Update: "Journey's End" auf einen Blick

Am 16. Mai hat Re-Logic das finale Update, "Terraria: Journey's End, veröffentlicht und damit die Hauptentwicklung seines beliebten Action-Adventures abgeschlossen. Auf den ersten Blick mag das Spiel wie eine Art "Minecraft" (2009) in 2D wirken, doch ist es wesentlich mehr als das. Allein das jüngste "Terraria"-Update ermöglicht Spielern den Zugriff auf mehr als 1.000 neue Gegenstände. Hinzu kommen einige neue Mechaniken und sogar ein neuer Modus.

Im Changelog fasst das Indie-Studio die Neuerungen für "Terraria" 1.4 zusammen:

  • Neue Spielmöglichkeiten – Reise-/Master-Modus & Golf
  • Die Welt zum Leben erwecken wie nie zuvor
  • Die Lebensqualität verändert sich – es sind die kleinen Dinge, die zählen!
  • Was alt war, wird wieder neu gemacht – das "Terraria"-Erlebnis neu erleben
  • Fabeltiere & wo man sie züchtet: "Terraria"-Bestiarium
  • Über 1.000 neue Items – damit steigt die Gesamtzahl der Items auf über 5.000!
  • Neue herausfordernde Feinde, denen es zu begegnen gilt, Kreaturen, die es zu finden gilt, und Bosse, die es zu bekämpfen gilt
  • Erweitere dein "Terraria"-Imperium – Pylone, Stadtgebäude und NPC-Glück
  • Du wirst ein größeres Boot brauchen – Blutmond, Lava-Fischen und mehr
  • Epische Melodien zur Einstimmung – 14 neue Musikstücke
  • Ein ganz neuer Werkzeugkasten für "Terraria" – neues Spielzeug zum Spielen
  • Volldampf voraus: tModLoader jetzt als kostenlosen DLC für Modded Play verfügbar
  • Aufräumen der Straßen – Behebung von Bugs & Exploits

"Terraria: Journey's End": Wie wird deine Reise aussehen?

Hier findest du das gesamte Changelog und kannst dir einen Tiefgreifenden Einblick in die neuen Funktionen des "Terraria"-Updates verschaffen. Oder aber du stürzt dich unvorbereitet in eine neue Welt und erkundest das Side-Scroller-Adventure auf eigene Faust. So oder so wirst du nicht enttäuscht werden. Brauchst du 3D-Grafik und größere Bewegungsfreiheit, bist du jedoch womöglich eher mit "Assassin's Creed Valhalla" oder "Cyberpunk 2077" an der richtigen Adresse.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen