Auf dem Computer mit dem Gamepad spielen ist eine Sache für sich. Viele Zocker wissen die Vorteile einer Maus und einer Tastatur zu schätzen. Doch für einige Titel eignet es sich einfach besser, die Steuerung fest in beiden Händen zu haben und deinen Charakter mit den Sticks zu bewegen. Wenn du dich also schon einmal gefragt hast, ob es möglich ist, mit Nintendos Switch-Controller am PC zu zocken, haben wir die ganz einfache Antwort für dich: Ja, das geht. Wir verraten dir wie und geben einige Tipps, die du beachten solltest.

Mit Nintendos Switch-Controller am PC zocken: Das solltest du wissen

Unabhängig davon, wie du den Switch-Controller mit dem PC oder sogar deinem Smartphone verbinden kannst, solltest du dir vorher über ein paar Dinge im Klaren sein. So ist es beispielsweise nicht möglich, jeden Titel einwandfrei mit dem Pro Controller oder den Joy-Cons am Computer zu spielen, da die meisten Games den Xbox- oder PlayStation-Controller am PC bevorzugen. Am besten eignet sich ihr Einsatz für Spiele, die über Steam laufen. Hier kann nämlich in den Controller-Einstellungen die sogenannte „Pro Controller-Unterstützung“ aktiviert werden.

Dabei wird die normale Tastenbelegung übernommen und die Eingabe passt sich an das Spiel an. Du kannst die Konfiguration der Buttons allerdings auch separat vornehmen, sollte sie doch einmal nicht deinen Wünschen entsprechen. Doch bevor du zu diesem Schritt übergehst, musst du den Player erst einmal verbinden.

Nintendo Switch-Controller mit PC verbinden: So geht’s

Da du es sicher kaum erwarten kannst, deinen Switch-Controller mit dem PC (oder sogar dem Smartphone) zu verbinden, gehen wir gar nicht mehr weiter ins Detail sondern erklären dir, wie dir die Verbindung im Handumdrehen gelingt.

  1. Trenne deine Joy-Cons oder den Pro Controller von der Konsole.
  2. Auf der (Rück-)Seite des Controllers findest du den sogenannten Sync-Knopf. Halte ihn gedrückt, bis das Lämpchen aufleuchtet und der Controller nach Verbindungen sucht.
  3. Aktiviere Bluetooth auf deinem Computer oder deinem Handy.
  4. Unter Windows 10 rufst du zuerst das „Info-Center“ auf und wählst „Bluetooth“. Anschließend klickst du auf „Verbinden“.
  5. Bei Windows 8 gibst du ganz einfach „Bluetooth“ in die Suchleiste nach Drücken des Windows-Knopfs ein und navigierst dich in die „Bluetooth-Einstellungen“. Aktiviere Bluetooth, wähle den Controller und klicke auf „Koppeln“.
  6. Mit einem Android-Handy tippst du in den „Einstellungen“ auf die „Geräteverbindungen“, aktivierst ebenfalls Bluetooth und wählst im Anschluss, ähnlich wie bei Windows, einfach den Controller aus, um eine Verbindung herzustellen.

Hast du Probleme mit deiner Bluetooth-Verbindung, kannst du zumindest den Nintendo Switch Pro Controller mit dem PC verbinden, indem du ihn per USB-C-Kabel direkt anschließt. Mit den Joy-Cons geht diese Methode leider nicht, da ihnen der entsprechende Port fehlt.

Tastenbelegung des Switch-Controllers am PC ändern

Glücklicherweise kannst du die Tastenbelegung zumindest unter Steam anpassen, wenn du deinen Nintendo Switch-Controller mit dem PC verbunden hast. Dadurch hast du die Möglichkeit, Titel mit dem Gamepad zu spielen, die nicht für die Eingabe per Switch-Controller optimiert sind.

  1. Stelle eine Verbindung deines Switch-Controllers zum PC her und öffne Steam.
  2. Unter dem Tab „Steam“ und nachfolgend „Einstellungen“ findest du den Menüpunkt „Controller“.
  3. In den „Allgemeinen Controllereinstellungen“ wählst du den „Switch Pro Konfigurationsassistent“ aus.
  4. Entscheidest du dich hier sinnvollerweise dafür, die „Nintendo Tastenbelegung verwenden“ zu wollen, gehst du sicher, dass dein PC das richtige Layout erkennt.
  5. Nun findest du in den meisten Spielen die Controller-Konfiguration und kannst sie an das jeweilige Game anpassen.

Fazit: Switch-Controller auf dem PC nutzen ist ein Kinderspiel

Wie du mittlerweile festgestellt haben dürftest, ist es kein Hexenwerk, Nintendos Switch-Controller auf deinem PC zu verwenden, um damit Games zu zocken, für die du eine Steuerung per Stick bevorzugst. Mit den richtigen Handgriffen kannst du dabei sogar Titel genießen, die sonst nicht auf die Joy-Cons oder den Pro Controller optimiert sind. Willst du auf der Nintendo Switch lieber einen Gamecube-Controller verwenden, ist auch das kein Problem. Im Übrigen: Mit dem Nintendo Switch Homebrew holst du noch mehr aus der kleinen Konsole heraus, als von den Entwicklern vorgesehen war.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.