Games 

PS5 vorbestellen: So zocken dich einige Händler richtig ab

Bis zum 19. November kannst du die PS5 vorbestellen. Doch einige Händler zocken dich dabei richtig ab.
Bis zum 19. November kannst du die PS5 vorbestellen. Doch einige Händler zocken dich dabei richtig ab.
Foto: Sony Interactive Entertainment
PS5 vorbestellen, Bestellbestätigung erhalten und abwarten. So einfach gestaltet sich das Prozedere rund um die neue PlayStation 5 aktuell nicht. Manche Vorbesteller müssen jetzt sogar draufzahlen.

In den Wochen bis zum Release-Termin der neuen PlayStation 5 am 19. November 2020 wird eine Gruppe so gebeutelt wie keine andere. Die Rede ist von all den Gamern, die eigentlich nur eine PS5 vorbestellen wollten, aber von denen einige immer wieder in einen Sog aus Täuschung und Irritation gezogen werden. Nachdem einige Stornierungen für ihre Vorbestellungen erhielten, weil es zuwenig Konsolen gab, und andere bald vor ausverkauften Regalen in Läden stehen werden, trifft es wieder andere bald ganz schlimm. Denn sie sollen jetzt im Nachhinein noch einmal draufzahlen für die PS5.

PlayStation 5 oder Digital Edition? Das unterscheidet die Sony-Konsolen
PlayStation 5 oder Digital Edition? Das unterscheidet die Sony-Konsolen

PS5 vorbestellen: Händler wollen neu verhandeln

Die große Beliebtheit der PlayStation 5 zeigt sich an der großen Zahl von Gamern, die in den letzten Wochen eine PS5 vorbestellen wollten. Doch nicht immer gab es genug Konsolen. Jetzt wollen einige Händler eine besonders ärgerliche Aktion im Nachhinein durchsetzen. Deine Vorbestellung bei diesen Shops wird storniert, wenn du dir nicht noch ein PS5-Spiel zur Konsole dazu kaufst mit der Vorbestellung. Das ist eine nachgereichte Kondition, die nun viele Gamer sehr verärgert.

PlayStation nur mit Zusatzkosten zu haben

Die Schuld für diese Neuverhandlung einer bereits getätigten Vorbestellung ist laut Notebookcheck zurückzuführen auf einen nicht näher ausgewiesenen Großhändler, der mit einigen Händlern den Deal abgeschlossen hat, dass pro gelieferte PlayStation auch ein von Sony veröffentlichtes PS5-Spiel gekauft werden muss. Viele kleiner Händler haben diese Kondition nun an ihre Vorbesteller weitergeben. Und das obwohl die Vorbestellung schon stand. So macht PS5 vorbestellen keinen Spaß.

Manche Vorbesteller der PlayStation 5 müssen also nochmal tiefer in ihre Tasche greifen und sich zwischen einem von vier Launch-Titeln für die PS5 entscheiden. Sollten sie keins der Spiele kaufen, dann wird auch die Vorbestellung storniert. Dies trifft nicht bei großen Händlern wie Amazon und Co. zu, die die Spiele auch anderweitig loswerden. Aber kleineren Händlern bleibt oft keine andere Wahl, weil sie nicht die Extrakosten für die Spiele wieder reinkriegen als über den Kunden. Bald könnte es die PS5 also nur noch im Bundle mit Spielen geben, die du vielleicht gar nicht haben willst. So wird die PS5 vorbestellen immer mehr zur Tortur.

Mit diesem Trick findest du heraus, ab wann du wieder PS5 vorbestellen kannst. Über das erste Bild vom PS5-Speicher sind die Fans nicht unbedingt begeistert. Dieser Leaker ist felsenfest davon überzeugt, dass im Oktober noch eine dritte Vorbesteller-Welle startet.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen