Games 

"Cyberpunk 2077" aus PS-Store entfernt – Sony bietet Rückerstattung an

"Cyberpunk 2077" wurde aus dem PlayStation Store entfernt. Schuld sind gravierende Mängel.
"Cyberpunk 2077" wurde aus dem PlayStation Store entfernt. Schuld sind gravierende Mängel.
Foto: CD Projekt RED [M]
Das langersehnte Spiel "Cyberpunk 2077" ist plötzlich aus dem PlayStation Store verschwunden. Auslöser für den drastischen Schritt sind wohl technische Probleme.

Es war das wohl am meisten erwartete Spiel des Jahres 2020. Nach der Veröffentlichung am 10. Dezember ist ein regelrechter Hype ausgebrochen. Nun, knapp eine Woche nach Verkaufsstart, ist "Cyberpunk 2077" plötzlich aus dem PlayStation Store verschwunden. Grund dafür sind gravierende Mängel, die vor allem bei der Konsole von Sony auftreten.

"Cyberpunk 2077" Lebenswege
"Cyberpunk 2077" Lebenswege

"Cyberpunbk 2077": Viel Vorschusslorbeeren, große Enttäuschung

Im Vorfeld durften einige ausgewählte Gamer "Cyberpunk 2077" testweise zocken. Sie berichteten tendenziell eher positiv über das Spiel, erwähnten aber auch einige Bugs und Schwächen. Und das Besondere war, dass die Tester lediglich die PC-Version spielen durften. Für die PS4 und die Xbox One waren keine Test-Versionen verfügbar.

Zur Veröffentlichung von "Cyberpunk 2077" folgte dann der entsetzte Aufschrei der PS4-Community. Die Version für die PlayStation fiel gegenüber der PC-Version erheblich ab. User beschweren sich über zahlreiche Bugs und sogar Abstürze. Auch die Framerate macht erhebliche Probleme. Jetzt zog Sony die Reißleine und entfernte das Spiel kurzerhand aus dem PS-Store.

Das sagt der Hersteller CD Project Red

Der polnische Hersteller CD Project Red, der in der Vergangenheit mit mit echten Top-Games wie "The Witcher" überzeugen konnte, sieht sich nur harscher Kritik ausgesetzt. Das Entwickler-Studio hat sich bereits öffentlich entschuldigt. Sie hätten der Fassung für die PlayStation 4 zu wenig Zeit gewidmet.

CD Project Red ließ verlauten, dass es unzufriedenen Spielern frei stehe, sich ihr Geld zurückzuholen. Dieser Schritt wurde mit den Konsolenherstellern Sony und Microsoft (Xbox One) aber nicht abgesprochen. Das ist auch einer der Gründe, weshalb Sony das Spiel "Cyberpunk 2077" nun aus dem Store warf. Trotzdem verkündete Sony, dass sich User ihr Geld zurückerstatten lassen können. Wie es weitergeht, ist noch unklar. Der Imageschaden für das eigentlich beliebte Studio CD Project Red dürfte aber enorm sein.

Möchtest du "Cyberpunk 2077" trotzdem auf der PlayStation 4 zocken, musst du wohl oder übel selbst in den Laden gehen und dir das Spiel dort kaufen beziehungsweise dir das Spiel bestellen und schicken lassen. Falls du dir unsicher bist, findest du bei uns die Antwort auf die Frage, ob sich "Cyberpunk 2077" wirklich lohnt. Alles was du über die Gangs in Megapolis wissen musst, gibt es hier.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen