Games 

Cyberpunk 2077-Bugs: Herstellern droht Sammelklage wegen Irreführung

Die "Cyberpunk 2077"-Bugs verärgern Fans und führen zu schlechten Einnahme für CD Projekt Red. Jetzt wollen die Investoren klagen.
Die "Cyberpunk 2077"-Bugs verärgern Fans und führen zu schlechten Einnahme für CD Projekt Red. Jetzt wollen die Investoren klagen.
Foto: CD Projekt RED
Viele "Cyberpunk 2077"-Bugs lassen die zahlreichen Versprechen des Herstellers wie Irreführung wirken. Nach den Enttäuschungen mit dem Spiel droht jetzt CD Projekt Red eine Sammelklage.

Schon vor dem "Cyberpunk 2077"-Release stand fest, dass das Spiel von CD Projekt Red das meist erwartete Game das Jahres 2020 sein würde. Doch inzwischen klagen die ungeduldigen Fans über einen offenbar verfrühten Release und einige Investoren wollen eine teure Sammelklage gegen CD Projekt Red starten. Die zahlreichen "Cyberpunk 2077"-Bugs sind die Ursache für den Unmit der enttäuschten Fans und Investoren.

"Cyberpunk 2077" Gangs
"Cyberpunk 2077" Gangs

"Cyberpunk 2077"-Bugs bringen Fans auf die Barrikaden

Das polnische Studio CD Projekt Red steht unter Beschuss, und das nicht von den professionellen Kritikern ihres Spiels, sondern von den eigenen Fans. Schuld sind die "Cyberpunk 2077"-Bugs, die den Start des groß angepriesenen Spiels zu einer Katastrophen werden ließen. Vor allem auf Last-Gen-Konsolen wird das Spiel aufgrund von Fehlern und Spielabbrüchen als unspielbar eingestuft. Die Situation ist so untragbar, dass sich derzeit in Polen und in den USA Anwaltskanzleien formieren, um für die Investoren eine Sammelklage gegen das Unternehmen anzuschieben.

CD Projekt Red steht jetzt mit dem Rücken gegen die Wand. Die Zahl der 15 Millionen verkauften Kopien des Spiels müssen angesichts vieler rückgabewilliger Spieler aufgrund der zahlreichen "Cyberpunk 2077"-Bugs nach unten korrigiert werden. Das reduziert dann auch die Einnahmen für den zuvor so selbstsicheren Spieleentwickler aus Warschau. Kurz zuvor erst musste das Unternehmen einen Einbruch des Aktienkurses um über 40 Prozent hinnehmen.

Darum soll gegen CD Projekt Red geklagt werden

Laut eines Berichts der New York Times bezeichnen einige Investoren wie der polnische Anteilseigner und Anwalt Mikołaj Orzechowski die Versprechen der Spieleentwickler als Irreführung und wollen eine Sammelklage initiieren. Vor allem das Versprechen, dass die Performance des Spiels auf der PS4 und Xbox One besser sei als es dann tatsächlich der Fall sei, stößt dabei übel auf.

Bevor du darüber nachdenkst, dir das Spiel trotz all der berichteten "Cyberpunk 2077"-Bugs für den PC zu holen, solltest du prüfen, ob dein Rechner auch die anspruchsvollen Systemanforderungen für "Cyberpunk 2077" erfüllt. In unserem "Cyberpunk 2077"-Test erfährst du wie gut das Spiel eigentlich ist. Sobald du angefangen hast, zu spielen, brauchst du mehr Übersicht über das Game-Personal. Diese Gangs und Fraktionen gibt es bei "Cyberpunk 2077".

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen