Kino 

Extrem blutiger Horror im neuen Red-Band-Trailer zu "The Grudge"

Demian Bichir ist einer der Stars aus Sam Raimis Neuauflage von "The Grudge" für 2020. So blutig ist der neue Trailer.
Demian Bichir ist einer der Stars aus Sam Raimis Neuauflage von "The Grudge" für 2020. So blutig ist der neue Trailer.
Foto: Screen Gems
"The Grudge" ist wieder da! Regisseur Sam Raimi ("Tanz der Teufel") kehrt als Produzent zu seinen Wurzeln zurück und produziert das Reboot der Horror-Reihe. Der blutige neue Trailer beeindruckt.

Erinnert sich noch einer an "The Grudge"? Was einst als japanische Kinoreihe unter dem Titel "Ju-on" begann, erhielt bald darauf zwei US-Remakes mit "Buffy"-Darstellerin Sarah Michelle Gellar in der Hautrolle. Jetzt wagt sich "Spider-Man"-Regisseur Sam Raimi an ein Reboot der Reihe um ein verfluchtes Haus und präsentiert einen neuen Trailer zu "The Grudge" für 2020, der es in Sachen Splatter wahrlich in sich hat. Wird er sich aber gegen andere neue Horrorfilme durchsetzen?

Was ist die Handlung von "The Grudge" für 2020?

Regisseur Nicolas Pesce charakterisiert das Reboot von "The Grudge" für 2020 als einen Horrorfilm, der mehr in der Tradition von Kriminalfilmen wie David Finchers "Sieben" steht. So weicht das Reboot auch von den älteren Filmen der Reihe ab und stellt mit einer jungen Polizistin (Andrea Riseborough) eine andere Heldin in den Mittelpunkt des neuen Kinofilms. Sie wird damit beauftragt, mysteriöse Vorkommnisse in einem verfluchten Haus zu erklären.

Video: The Grudge Reboot Trailer

Lohnt sich ein Blick auf das "The Grudge" Reboot?

Das Skript zum Reboot von "The Grudge" schrieb Nicolas Pesce zusammen mit Jeff Buehler, der bereits am Remake von "Friedhof der Kuscheltiere" beteiligt war. Die Neuauflage der "Grudge"-Filme befand sich mehrere Jahre in der Entwicklung und wurde immer wieder verschoben, um schließlich für 2020 eingeplant zu werden. Pesce gibt mit dem Film seinen Horror-Einstand und war vorher nur mit wenig beachteten Independent-Filmen aufgefallen.

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen
Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen

In Nebenrollen sind Demián Bichir, John Cho, Betty Gilpin, Jacki Weaver, und Lin Shaye aus "Insidious" zu sehen. Die Rolle von Sarah Michelle Gellar ist diesmal nicht im Film zu sehen. Die berühmte Duschszene, in der eine Hand aus ihren Haaren kommt, wurde diesmal mit einem Mann (John Cho) nachgestellt.

In einem Interview sprach Pesce davon, der Film sei zwar eine Art Reboot der alten "Grudge"-Filme, enthalte aber viele Easter Eggs, die auf die früheren Filme in der Reihe verweisen. Interessanterweise soll das Reboot auch zeitlich parallel zum ersten US-Remake von "The Grudge" spielen und sich mit ihm in mehreren Instanzen überlappen. Damit ist das Reboot quasi ein Sidequel.

Wann genau startet "The Grudge" im Kino?

Bisher ist ein Kinostart in den USA am 9. Januar 2020 für "The Grudge" vorgesehen. Die deutsche Kinoauswertung wird zeitnah geschehen. Die FSK hat dem Film bereits eine Altersfreigabe ab 16 Jahren gegeben, so wie den ersten beiden "The Grudge"-Filmen.

Kennst du die ekelhaftesten Filmen aller Zeiten? Das sind die besten Horrorfilme auf Netflix. Und hier findest du die aufregendsten neuen Horrorfilme für 2019.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen