Kino 

"Morbius" & die Sinister Six: Bis jetzt macht Leto seine Sache gut

In "Morbius" (2020) erhält Jared Leto eine weitere Chance, in die Rolle eines Comic-Superschurken zu schlüpfen.
In "Morbius" (2020) erhält Jared Leto eine weitere Chance, in die Rolle eines Comic-Superschurken zu schlüpfen.
Foto: Sony Pictures Entertainment
Mit der Rolle des Jokers in "Suicide Squad" (2016) zog Jared Leto nicht nur Spott, sondern die regelrechte Wut der Fans auf sich. Wird sich das mit "Morbius" ändern?

Morbius (alias the Living Vampire) ist einer der wohl schaurigsten, aber auch tragischsten Charaktere des Marvel-Multiversums. Ursprünglich bekannt als Dr. Michael Morbius, hatte sich der schwerkranke Forscher auf Fledermäuse und Blutbehandlungen spezialisiert – ein Selbstversuch endete verheerend. Nun kannst du seine Geschichte von Jared Leto, dem verächteten Joker, in Szene gesetzt bald in seinem eigenen Marvel-Film verfolgen.

YouTube-Video: "Morbius" Trailer

"Morbius": Jared Leto im neuen Marvel-Film

Um sein Leben zu verlängern, injezierte sich Dr. Morbius in "Amazing Spider-Man" Band 101 (1971) radioaktives Vampirfledermausblut – die Regeln der Kult-Comics erledigten den Rest. Er mutierte zu einem Pseudo-Vampir, der nur durch die Aufnahme menschlichen Blutes überleben kann und wurde zu einem erbitterten Feind der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft. Doch versuchte der Superschurke sich auch schon als Anti-Held.

Die Frage ist also, ob wir Jared Leto in der Rolle des Dr. Morbius im Kampf gegen Spider-Man sehen werden oder ob sich Regisseur Daniél Espinosa dazu entscheidet, ihn in folgenden Filmen an der Seite Peter Parkers im Kampf gegen Carnage zu zeigen. So oder so muss Leto abermals beweisen, ob er wirklich das Zeug zum Superschurken hat. In DCs "Suicide Squad" (2016) versagte er dabei, doch könnte der Marvel-Film eine neue Chance für ihn bedeuten.

Denkbar wäre außerdem, dass Espinosa größere Pläne für "Morbius" hat, als er es bislang vermuten lässt. Sollte Jared Leto seine Rolle im neuen Marvel-Film gut machen, könnten dich schon bald die "Sinister Six" erwarten. Auf Vulture (Michael Keaton) sind wir neben "Spider-Man: Homecoming" (2017) auch im Trailer zu "Morbius" bereits getroffen, Mysterio hatte seinen großen Auftritt in "Spider-Man: Far From Home" (2019), starb jedoch – oder?

Die Sinister Six: Bleibt Jared Leto den Marvel-Filmen erhalten?

Drei Superschurken der Sinister Six hätten wir damit bereits beisammen. Bei ihnen handelt es sich um einen Zusammenschluss aus "Spider-Man"-Bösewichten, die im Marvel-Multiversum ihr Unwesen treiben. Es fehlen damit nur noch Kraven The Hunter und zwei Schurken, auf die du bereits in der ersten Spider-Man-Trilogie trafst: Sandman und der Anführer der Sinister Six, Doctor Octopus. Schaffen sie es gesammelt ins Mavel Cinematic Universe (MCU)?

Spekulationen, dass Mysterio den Kampf auf der Tower Bridge in "Far From Home" überlebt haben könnte, gibt es zu genüge. Damit gelangen die Sinister Six mit Jared Leto als Morbius in greifbare Nähe. Bis es jedoch soweit ist, erwarten dich zunächst die neuen Marvel-Filme für 2020 sowie die Titel, die schon 2022 die MCU-Phase 5 einleuten sollen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen