Kino 

"The Equalizer 3": Das erwartet dich im neuen Action-Krimi

Für "The Equalizer 3" hat das Regie-Drehbuch-Duo Fuqua und Wenk Großes geplant.
Für "The Equalizer 3" hat das Regie-Drehbuch-Duo Fuqua und Wenk Großes geplant.
Foto: imago images / ZUMA Press
Mit "The Equalizer 3" soll Regisseur Antoine Fuqua den Stein um Robert McCall (Denzel Washington) endlich wieder ins Rollen bringen.

Während mit "The Equalizer 2" (2018) vor fast zwei Jahren das erste Sequel des stimmungsvollen Action-Krimis erschien, soll schon bald der nächste Teil folgen: "The Equalizer 3". Auch darin wirst du wohl auf den Protagonisten Robert McCall (Denzel Washington) treffen, vielmehr ist jedoch noch nicht über den neuen Teil bekannt. Regisseur Antoine Fuqua verrät, wie es weitergehen könnte.

"The Equalizer 3": Das ist zum neuen Sequel bekannt

"Ja, absolut. Ich persönlich denke, es wäre großartig, wenn 'The Equalizer 3' passieren könnte", verriet Fuqua bereits 2018 im Interview mit The Hollywood Reporter. "Ich meine, das Publikum hat gesprochen und hoffentlich wird ('Equalizer 2‘) weiter so erfolgreich sein. Es wäre toll, das ganze noch einmal machen zu dürfen. Es wäre toll, es noch einmal mit Denzel machen zu dürfen. Ich freue mich auf 'Equalizer 3‘, sofern er wirklich gemacht wird."

Auch würde er sich darüber freuen, wenn "The Equalizer 3" internationaler angesiedelt wäre. Auch Drehbuchautor Richard Wenk hatte sich dem Magazin gegenüber zum Sequel geäußert. Er verriet, dass "The Equalizer 3" direkt an seinen Vorgänger anschließen soll. Doch liegen diese beiden Gespräche nun fast zwei Jahre in der Vergangenheit – seitdem hat sich einiges getan.

So stand bereits die Überlegung im Raum, dass sich John Wick (Keanu Reeves) und McCall, alias "The Equalizer", in einem gemeinsamen Film zusammentun könnten, um den Bösewichten eine Lektion zu erteilen. "John Wick: Kapitel 3" (2019) ist mittlerweile jedoch bereits erschienen, während "The Equalizer 3" noch immer aussteht. Nun gibt es also drei Möglichkeiten für das Crossover: "John Wick 4", "The Equalizer 3" oder einen separaten Film.

Der Cast: So wird "The Equalizer 3" besetzt

Seit den Interview mit Fuqua und Wenk wurde es sehr still um "The Equalizer 3". Doch lagen zwischen dem ersten und dem zweiten Teil immerhin vier Jahre – müssen wir diesmal ebenso lange warten? Davon ist zunächst nicht auszugehen. Immerhin scheint die Branche immer schneller zu agieren, während sie von Streamingdiensten wie Netflix und Amazon Prime Video aufgemischt wird. Der neue Action-Krimi könnte so möglicherweise schon jetzt in Arbeit sein.

Die bunte Welt des Streaming
Die bunte Welt des Streaming

Die Besetzung ist derweil noch ein großes Geheimnis. Zwar dürfte die Hauptrolle des Robert McCall abermals durch den Hollywood-Star Denzel Washington besetzt werden, allerdings sorgte das Ende von "The Equalizer 2" ein neues Setting ein. (Spoiler >) Schließlich kehrte der Ex-Agent gen Ende in seine alte Heimatstadt zurück, um dort endlich Frieden zu finden. (< Spoiler) Es bleibt also abzuwarten, welche Bedrohung ihn erneut auf die Beine zwingt.

"The Equalizer 3": Regie und Drehbuch stehen

Das Regie-Drehbuch-Duo Fuqua und Wenk führte bereits die ersten beiden Teile zum Erfolg und dürfte auch mit "The Equalizer 3" leichtes Spiel haben. Wenngleich bislang noch keiner von beiden offiziell bestätigt hat, dass das neue Sequel kommt, kannst du doch fest davon ausgehen.

Da es jedoch möglicherweise noch nicht 2020 an der Zeit für "The Equalizer 3" sein wird, raten wir dir, dich einmal durch die Fülle der Titel zu stöbern, die dich sonst noch erwarten. Dazu gehört etwa "Morbius", das neue "Spider-Man"-Spin-off mit Jared Leto, oder "Godzilla 3", in dem die riesige Urzeitechse möglicherweise zum letzten Mal aus den Tiefen des Meeres auftaucht.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen