Kino 

"Fast & Furious 7"-Regisseur dreht "Knight Rider"-Film – ohne David Hasselhoff?

Ein "Knight Rider"-Film ist in Arbeit, aber ohne David Hasselhoff?
Ein "Knight Rider"-Film ist in Arbeit, aber ohne David Hasselhoff?
Foto: imago images / POP-EYE
"Knight Rider", die kultige Action-Serie aus den 1980er Jahren kriegt ein Film-Reboot von "Fast & Furious 7"-Regisseur James Wan. Doch wird es kein Wiedersehen mit Star David Hasselhoff geben?

Regisseur James Wan dreht eigentlich erfolgreiche Horrorfilme wie "Conjuring – Die Heimsuchung" (2013) und megaerfolgreiche Superheldenfilme wie "Aquaman" (2018). Jetzt plant der Filmemacher ein Reboot der kultigsten Action-Serie der 1980er Jahre. Seine Produktionsfirma Atomic Monster (geleitet zusammen mit Michael Clear) tut sich zusammen mit Spyglass Media Group um die NBC-Serie "Knight Rider" zu rebooten. Doch wird Serien-Star David Hasselhoff im neuen "Knight Rider"-Film fehlen? Das ist bisher zu der Leinwandadaption der legendären Serie bekannt.

Youtube-Video: Knight Rider Trailer

"Knight Rider" als Film: Was ist die Handlung?

Aktuell gibt es noch keine Details zur Handlung des neuen "Knight Rider"-Films. Wir können aber schwer davon ausgehen, dass sie Elemente aus der Serien-Handlung übernehmen wird. "Knight Rider" handelte von einem ehemaligen Los Angeles-Polizeitdetektiv (David Hasselhoff), dem bei einem Einsatz ins Gesicht geschossen wird. Der Milliardär Wilton Knight rettet ihn und gibt ihm nach einer Gesichtsoperation eine neue Identität und einen neuen Namen: Michael Knight.

Michael Knight wird dann Teil eines Teams mit dem Namen Foundation for Law and Government (FLAG), die ihm ein intelligentes, sprechendes Auto zur Verfügung stellt. Knight Industries Two Thousand (kurz KITT) ist ein technologisch aufgemotzter Pontiac Firebird Trans Am, in dem eine künstliche Intelligenz steckt.

Warum der "Knight Rider"-Film ein Hit wird

Das Drehbuch zum neuen "Knight Rider"-Film schriebt der Videospiel-Autor TJ Fixman ("Ratchet and Clank", "Resistance: Fall of Man"). Der Film soll in der Neuzeit spielen und die technologischen Veränderungen der letzten Dekaden widerspiegeln. Der antiautoritäre Ton der Serien-Vorlage soll dabei beibehalten werden. Die Serie lief von 1982 bis 1986 und hat sich bis heute eine große Kult-Gemeinde erhalten. Das bezeugen die Fan-Conventions rund um die Serie.

James Wan wird als Produzent fungieren, wer Regie führen wird und wer der neue Michael Knight wird, steht aktuell nicht fest. Und ob David Hasselhof zurückkehren wird für einen Gastauftritt wie in dem miserablen "Baywatch"-Film von 2017, ist auch nicht bekannt.

Elon Musk hatte schon einmal angekündigt, dass die Tesla-Autos so gesprächig werden wie KITT in "Knight Rider". Auch der erotischste Film der 1980er Jahre mit Bo Derek kriegt ein Remake. Der brutalste Gangsterfilm der 1980er Jahre wird auch neu gedreht.