Kino 

Leak verrät den Namen von Daniel Craigs Nachfolger als James Bond

Daniel Craig spielt ein letztes Mal James Bond 2020 in "James Bond 007: Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film um den Spion. Wer aber wird der neue James Bond?
Daniel Craig spielt ein letztes Mal James Bond 2020 in "James Bond 007: Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film um den Spion. Wer aber wird der neue James Bond?
Foto: MGM/20th Century Fox
Über den neuen James Bond als Nachfolger des aktuell besetzten Daniel Craig kursieren schon lange die unterschiedlichsten Gerüchte. Jetzt will ein Insider wissen, wer der neue James Bond wird.

Wer wird der neue James Bond, wer wird der James Bond-Nachfolger von Daniel Craig? Diese Frage beschäftigt die Fans des populären Kinohelden spätestens seitdem der Schauspieler öffentlich über seine Frustration mit der Rolle sprach und eigentlich nach "Spectre" (2015) keinen Bond-Film mehr drehen wollte. Mit dem 25. James Bond-Abenteuer "Keine Zeit zu sterben" soll dann aber 2020 endgültig Schluss sein für Craig und seinen Lauf als Bond. Jetzt gibt es erstmals starke Gerüchte, welcher Darsteller die Nachfolge antreten wird. Und es ist ganz und gar kein Unbekannter.

Video: James Bond 25 Trailer Deutsch

Neuer James Bond: Wird es "Venom"-Darsteller Tom Hardy?

Tom Hardy gilt unter Filmliebhabern als einer der wandlungsfähigsten und eigensinnigsten Mimen, der sich in anspruchsvollen Independent-Filmen wie "Locke" (2013) ebenso wohlfühlt wie in großen Blockbuster-Filmen wie Christopher Nolans "The Dark Knight Rises" (2012) und "Venom" (2018). Jetzt soll er auch als neuer James Bond durchstarten. Das zumindest behauptet The Vulcan Reporter, ein unabhängiger Blogger, der behauptet, diese exklusive Info mit der Welt zu teilen.

Dabei stand Tom Hardy bereits lange auf der Wunschliste der 007-Fans als James Bond-Nachfolger von Daniel Craig. Laut den geheimen Quellen von The Vulcan Reporter sollen sich diese Gerüchte bald erhärten. Angeblich erhielt Hardy bereits im Juni die Rolle angeboten nach einem erfolgreichen Vorsprechen. Die 007-Produzenten wollten ihn eigentlich im November, nach der Premiere von "Keine Zeit zu sterben" der Öffentlichkeit vorstellen. Doch das soll erst Ende 2020 oder Anfang 2021, nach dem Kinostart von Daniel Craigs letztem Bond-Film am 12. November 2020, erfolgen.

Wie glaubwürdiger ist der exklusive Leak?

Aktuell ist nicht klar, ob der Bericht wahrheitsgetreu ist. Trotzdem haben bereits viele internationale Publikationen die Ankündigung des Bloggers aufgenommen. Von den James Bond-Machern gibt es derzeit auf jeden Fall noch keine offizielle Bestätigung. Aber zumindest Tom Hardy hatte in der Vergangenheit bereits bestätigt, dass er Interesse an der Rolle aber, sich aber nicht zu mehr hinreißen lassen. Denn er hatte Angst, durch zu ausführliche Kommentare die Rolle am Ende zu verlieren. Mit 43 Jahren ist er auch etwas älter als andere Bond-Darsteller, als sie die Rolle zum ersten Mal annahmen.

Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, dann wird Tom Hardy als neuer James Bond vermutlich den deutlich raueren und psychologisch komplizierter angelegten Geheimdienst-Agenten von Daniel Craig virtuos weiter spielen.

Ein ehemaliger Bond-Darsteller hat bereits Interesse daran bekundet zurückzukehren, aber diesmal als Bösewicht. Diese irre Handlung war ursprünglich geplant für James Bond 25, dem letzten Bond-Film mit Daniel Craig. Damit hätte auch das umstrittene Ende des Vorgängers "Spectre" Sinn gemacht.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen