Kino

Kinofilme 2021: Die besten Titel von 2020 kommen erst 2022

Daniel Craig kehrt ein letztes Mal zurück als James Bond 2020 in "James Bond 007: Keine Zeit zu sterben", dem 25. Abenteuer des Spions. Leider wurde der Kinostart wieder verschoben, so wie bei diesen Kinofilmen 2021.
Daniel Craig kehrt ein letztes Mal zurück als James Bond 2020 in "James Bond 007: Keine Zeit zu sterben", dem 25. Abenteuer des Spions. Leider wurde der Kinostart wieder verschoben, so wie bei diesen Kinofilmen 2021.
Foto: MGM/20th Century Fox
Die Kinofilme 2021 sollten alles nachholen, was Filmliebhaber 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nicht in Kinosälen sehen konnten. Doch jetzt gibt es wieder zahlreiche Startverschiebungen. 

Die Liste der Kinofilme 2021 wurde während des vergangenen Jahres immer länger. Denn aufgrund geschlossener oder lediglich beschränkt geöffneter Kinos während der zahlreichen Lockdowns zur Bewältigung der Corona-Pandemie wurden die größten Blockbuster von 2020 um mehrere Monate verschoben. Einige davon um ein Jahr, andere nur um wenige Monate, bis sie entweder ihr Debüt auf Streaming-Plattformen gaben oder um weitere Monate bis tief ins Jahr 2021. Doch jetzt gibt es wieder neue Startverschiebungen, wodurch 2022 zu dem Jahr wird, wo das Kino wieder richtig lebt.

Kinofilme 2021: Highlights werden wieder verschoben

Nachdem sich die Corona-Situation weltweit immer noch nicht so schnell entspannt wie erhofft, gibt es bei den Kinofilmen 2021 wieder zahlreiche Verschiebungen, mit denen Filmliebhaber emotional fertig werden müssen. Viele der potentiellen Kino-Blockbuster wurden um mehrere Monate aus dem Frühjahrsprogramm in den Herbst 2021 geschoben, andere komplett ins nächste Jahr. Doch auch bei den noch verbleibenden Kinofilmen 2021 kann es noch gut sein, dass du sie erst 2022 sehen kannst.

Hier eine Liste aller Startverschiebungen im Januar 2021:

  • "James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben" mit Daniel Craig verschoben von April 2021 auf den 8. Oktober 2021
  • "Cinderella" verschoben vom 16. Juli 2021 auf den 5. Februar 2022
  • "Peter Rabbit 2" verschoben vom 2. April 2021 auf den 11. Juni 2021
  • "Ghostbusters: Afterlife" mit Paul Rudd verschoben vom 11. Juni 2021 auf den 11. November 2021
  • "Uncharted" mit Tom Holland verschoben vom 16. Juli 2021 auf den 11. Februar 2022
  • "Morbius" mit Jared Leto verschoben vom auf den 21. Januar 2022
  • "Nobody" mit Bob Odenkirk verschoben auf den 2. April 2022
  • "Bios" mit Tom Hanks verschoben vom 16. April 2021 auf den 13. August 2021
  • "Last Night in Soho" von Edgar Wright verschoben auf den 22. Oktober 2021

Andere Kinofilme 2021 starten als Streaming-Premiere

"Wonder Woman 1984" und "Mulan" haben es bereits 2020 relativ erfolgreich vorgemacht. Auch andere große Kino-Blockbuster werden 2021 auf Streaming-Diensten das Licht der Welt erblicken. Zu diesen Titeln zählen:

  • "Coming 2 America" mit Eddie Murphy
  • "Godzilla vs. Kong"
  • "Mortal Kombat"
  • "Raya and the Last Dragon"
  • "The Conjuring: The Devil Made Me Do It"
  • "In the Heights"
  • "Cherry"
  • "Judas and the Black Messiah"
  • "The Little Things"
  • "The United States vs. Billie Holiday"
  • "Tom and Jerry"

Derzeit sind noch folgende Kinofilme 2021 für einen Start vor Juli 2021 angemeldet. Das kann sich aber jederzeit ändern.

  • "Black Widow" von Marvel
  • "F9: The Fast Saga" mit Vin Diesel
  • "A Quiet Place II" mit Emily Blunt
  • "Free Guy" mit Ryan Reynolds
  • "The King’s Man" mit Ralph Fiennes
  • "Chaos Walking"
  • "Cruella" mit Emma Stone
  • "Venom 2" mit Tom Hardy

Auf den Start dieser Kinofilme 2021 haben wir uns vor kurzem noch gefreut. Das waren die besten Kinofilme von 2020, die Auswahl war leider nicht sehr groß dank der Corona-Pandemie.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen