Streaming 

Zahlreiche Accounts dieses beliebten Streaming-Anbieters wurden gehackt – und im Netz verkauft

Zahlreiche Streaming-Accounts wurden eines beliebten Dienstes wurden direkt nach seinem Start gehackt.
Zahlreiche Streaming-Accounts wurden eines beliebten Dienstes wurden direkt nach seinem Start gehackt.
Foto: iStock/master1305
Kurz nach dem Start des neuen Streamingdienstes Disney+ handeln Unbekannte in Untergrundforen mit den Zugangsdaten der Streaming-Accounts von tausenden von Nutzern.

Kein guter Einstieg für Disney+: Nebst technischer Komplikationen häufen sich derzeit die Berichte über im Internet kursierende Zugangsdaten von Benutzer-Konten des Streaming-Dienstes, scheinbar wurden zahlreiche Accounts gehackt. So verloren Nutzer den Zugang zu ihrem Streaming-Konto oder entdecken fremde Inhalte im Verlauf der angeschauten Videos.

Streaming-Account gehackt: Hacker verscherbeln Zugangsdaten im Netz

Tausende Streaming-Konten sind derzeit durch Hacker bedroht: Erst seit dem 12. November 2019 ist der Streaming-Dienst Disney+ verfügbar, doch bereits jetzt werden tausende Zugangsdaten von Nutzern in Untergrundforen gehandelt. Die Preise für ebendiese Zugangsdaten variieren, zumeist ist ein Kauf zwischen drei und elf Euro möglich. Nutzer berichten in den sozialen Netzwerken, dass ihre Accounts innerhalb weniger Tage gehackt wurden und die Eindringlinge das Passwort änderten, sodass ein Kontozugriff nicht mehr durchführbar wurde.

Wurde der Streaming-Dienst gehackt?

Bislang ist unklar, wie die Zugangsdaten der Disney+-Benutzerkonten in die Hände Unbefugter gelangten und die Accounts geknackt werden konnten. Möglicherweise stammen diese aus Datenlecks anderer Services oder wurden durch Schadsoftware beziehungsweise Phishing abgegriffen, eventuell wurden einige Zugangsdaten für Streaming-Konten auch durch Sorglosigkeit verbreitet. Ein Hack des Disney+-Dienstes hingegen ist tatsächlich eher unwahrscheinlich, da bei einem Abonnentenbestand von mehr als 10 Millionen nur wenige Tausend Konten betroffen sind, so Heise.

Die bunte Welt des Streaming
Die bunte Welt des Streaming

Der Streaming-Dienst Disney+ ist derzeit nur in den USA, Kanada und den Niederlanden verfügbar, in der ersten Hälfte des Jahres 2020 soll der Dienst auch in weiteren Ländern in Westeuropa ausgerollt werden. Mittlerweile soll Disney+ allerdings mehr als zehn Millionen Kunden aufweisen, obgleich die Server des Anbieters durch einen massiven Ansturm bereits am ersten Tag abschmierten. Der Hype um den Service ist hoch, denn um Abonnenten für zu generieren, zog sich Disney die Spendierhosen an.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen