Streaming 

Jetzt ist es offiziell: Für Daniel Craig ist nach "Keine Zeit zu sterben" Schluss mit James Bond

"Keine Zeit zu Sterben" wird der letzte James Bond-Film mit Daniel Craig sein.
"Keine Zeit zu Sterben" wird der letzte James Bond-Film mit Daniel Craig sein.
Foto: imago images / ZUMA Press
Nach "Keine Zeit zu sterben", dem 25. James Bond-Film, wird Daniel Craig unseren Lieblingsspion nie wieder verkörpern. Dies gab er kürzlich offiziell bekannt.

Mit dem 25. Jubiläum von James Bond wird gleichzeitig eine Ära zuende gehen. Was sich schon lange abzeichnete, steht jetzt nämlich fest: Nach "Keine Zeit zu sterben" (2021) wird Daniel Craig nie mehr als James Bond zu sehen sein.

Daniel Craig als James Bond passte perfekt in die heutige Zeit

Ganze fünf James Bond-Filme wird Daniel Craig nach "Keine Zeit zu sterben" gedreht haben. Den Anfang machte "Casino Royale" (2006), in dem Craig dem ihm anvertrauten Leindwand-Idol mit seinen blonden Haaren einerseits einen neuen Look verpasste, ihn aber auch deutlich verwundbarer und nahbarer spielte, als es noch seine Vorgänger taten.

War James Bond in der Vergangenheit stets der junge Gott, der im Alleingang zahlreiche Militärbasen in die Luft sprengte, gab Daniel Craig ihm einen deutlich menschlicheren Touch. Zwar ist dies nicht zuletzt dem Wandel des Actionkinos im 21. Jahrhundert geschuldet, doch Craig und seine Art Bond zu spielen trugen maßgeblich zu dieser Entwicklung bei.

Das ist das Ende für Daniel Craig als James Bond

In der der us-amerikanische Late-Night-Show "Late Show with Stephen Colbert" bestätigte der britische Schauspieler jetzt noch einmal offiziell, was er schon seit längerem angedeutet hatte: Für ihn wird es nach "Keine Zeit zu sterben" keine weiteren Bond-Filme mehr geben.

Zwar hatte er dies eigentlich schon 2015 nach "James Bond 007: Spectre" verkündet, doch Insider gehen davon aus, dass ihn ein eine unverhältnismäßg hohe Gage vom Gegenteil überzeugte. Unser Glück, denn wir haben nun 2021 die Möglichkeit, seine Abschlussvorstellung noch einmal auf großer Kinoleinwand miterleben zu dürfen.

Und diese verpricht grandios zu werden. Neben Daniel Craig als James Bond wird auch Naomie Harris ("James Bond 007: Skyfall"), Ben Whishaw ("Paddington") und Ralph Fiennes ("Harry Potter") das 25. Jubiläum zelebrieren. Außerdem schrieb Fleabag-Macherin Phoebe Waller-Bridge am Drehbuch mit. So wie es aussieht, müssen wir uns allerdings noch bis Frühjar 2021 gedulden.

Schon Lust bekommen? Dann versüßen, bzw. verschlechtern, dir diese fünf besten James Bond-Bösewichte vielleicht die Wartezeit. Wenn du bis dahin dein Bond-Wissen auffrischen willst, solltest du die Filme in der richtigen Reinfolge schauen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen