Streaming 

Marvel war gestern: Netflix started ein Shared Universe der Netflix-Weihnachtsfilme

"The Knight Before Christmas" startet auf Netflix ein Shared Universe von Weihnachtsfilmen. Da kann Marvel einpacken.
"The Knight Before Christmas" startet auf Netflix ein Shared Universe von Weihnachtsfilmen. Da kann Marvel einpacken.
Foto: Netflix/Collage Fz
Das Marvel Cinematic Universe hat es vorgemacht und es ermöglicht, dass sich die Superhelden die Klinge in die Hand geben. So startet Netflix ein eigenes Shared Universe romantischer Weihnachtsfilme.

Die lukrativste Idee, die ein Hollywood-Studio in den letzten zwei Jahrzehnten hatte, war die eines Shared Universe. Marvel Studios startete das Marvel Cinematic Universe im Jahr 2008 mit "Iron Man" und beendete es mit dem kommerziell erfolgreichsten Film aller Zeiten 2019 mit "Avengers 4: Endgame". Auch Netflix will gleichziehen und sich in einem anderen Gebiet als Platzhirsch mit einem Shared Universe etablieren – im Genre der Weihnachtsfilme.

Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News
Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News

Marvel wird staunen: So startet Netflix ein eigenes Shared Universe

Seit einigen Jahren hat es sich der Streaming-Dienst Netflix auf die Fahne geschrieben, die wichtigste Adresse für Fans von romantisch-kitschigen Weihnachtsfilmen zu werden. Dafür investiert der Anbieter in die Produktion von Netflix-Originalen wie "A Christmas Prince" und "A Christmas Prince 2: Royal Wedding", sowie "Prinzessinentausch" und "The Knight Before Christmas" mit Vanessa Hudgens jeweils in der weiblichen Hauptrolle. Doch diese Filme sind noch enger miteinander verbunden als man bisher dachte, in einem Shared Universe.

Video: The Knight Before Christmas Trailer

Im November ist mit "The Knight Before Christmas" der vierte weihnachtliche Fernsehfilm von Netflix gestartet. Darin läuft eine Lehrerin mit Liebeskummer einem zeitreisenden Ritter in der Neuzeit über den Weg und verliebt sich in ihn vor winterlicher Kulisse. Alle Fans der "A Christmas Prince"-Filme sollten sich auch "The Knight Before Christmas" anschauen, denn eine Schlüsselszene verrät, dass die Romanze in dem gleichen filmischen Universum spielt.

Diese Szene startet das Shared Universe von Netflix

Das NCCU, das Netflix Christmas Cinematic Universe, startet mit einer Szene, in der Brooke (Vanessa Hudgens) in "The Knight Before Christmas" mit ihrer Familie und ihrem Herzbuben einen Weihnachtsbaum schmücken. Brookes Schwester zeigt dabei ihrer Tochter eine riesige Eichel-Deko, die ihre Großeltern ihr von einem Ausflug nach Aldovia mitbrachten. Aldovia ist natürlich das fiktive europäische Königreich aus den verträumten "Christmas Prince"-Filmen.

Video: A Christmas Prince 3: Royal Baby Trailer

Hauptdarstellerin und Produzentin Vanessa Hudgens zeigte sich im Interview mit TheWrap begeistert von der Szene: "Es ist lustig, ein komplett neues Universum zu erschaffen, wo alles miteinander verbunden ist. Das sind lustige kleine Easter Eggs für Zuschauer, die Fans des Genres sind."

So geht es weiter für die Netflix Weihnachtsfilme

Es bleibt spannend, wie sich das Shared Universe der Weihnachtsfilme auf Netflix entwickeln wird. Denn am 5. Dezember startet mit "A Christmas Prince 3: Royal Baby" der nächste mit Spannung erwartete Weihnachtsfilm auf Netflix. Und ein Sequel zu "Prinzessinentausch" mit Vanessa Hudgens, diesmal in gleich drei Rollen, ist bereits beschlossene Sache. So kommt an Weihnachten keiner mehr an Netflix vorbei.

Das ändert sich bei Netflix ab Dezember für dich. Das erwartet dich noch im Dezember auf Netflix. Und hier gibt es die besten Filme auf Netflix ab 18.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen