Streaming 

Überraschender Start: Disney+-Abos in Zahlen erstaunen Analysten

Ein Grund für die guten Disney+-Abos ist höchst wahrscheinlich der süße Baby-Yoda.
Ein Grund für die guten Disney+-Abos ist höchst wahrscheinlich der süße Baby-Yoda.
Foto: imago images/Cinema Publishers Collection
Da startete jemand äußerst gut ins neue Jahr. Disney+-Abos sind deutlich zahlreicher als gedacht. Aber wird sich der Streaming-Dienst weltweit durchsetzen können?

Es ist 2020 und der Streaming-War ist immer noch im vollen Gange. Kürzlich trudelten die letzten Quartalszahlen der Anbieter ein und bezeugten einen überraschend positiven Start für Disney+, dessen Abos 2019 deutlich über den Schätzungen lagen.

Disney+-Abos – Die konkreten Zahlen

26,5 Millionen zahlende Nutzer konnte der Streaming-Dienst bis zum Ende des vierten Quartals 2019 vorweisen. Bis zum 03. Februar 2020 stieg die Zahl der Disney+-Abos sogar auf stattliche 28,6 Millionen an. Damit liegen die realen Zahlen deutlich vor Schätzungen aus den letzten Monaten, die von rund 20 Millionen Abonnenten ausgingen.

Als eine maßgebliche Ursache für Disneys guten Rutsch ins neue Jahr machte CEO Bob Iger die Star Wars-Serie "The Mandalorian" aus. Im Oktober 2020 startet die zweite Staffel der populären Show mit Baby-Yoda, und Iger stellte diesbezüglich in Aussicht, dass hier nach oben noch keine Grenzen gesetzt seien. Viele weitere Charaktere und Storystränge könnten noch in die Serie eingebaut werden.

Die bunte Welt des Streaming
Die bunte Welt des Streaming

Ein weiterer Grund für den überraschenden Zulauf an Disney+-Abos könnten die Serien-Auskopplungen aus dem MCU sein. Die beiden Serien "Falcon and the Winter Soldier" und "Wandavision" starten beide in der zweiten Hälfte 2020 auf Disney+ und wurden unter anderem während des Super Bowls beworben.

Der weitere Ausblick

Ob die Disney+-Abos bis dahin noch weiter steigen werden und, wenn ja, in welchem Maße, ist allerdings noch offen. Mit knapp 30 Millionen Abonnenten legt Disney+ zwar gut vor, ist aber noch lange nicht auf Augenhöhe mit Konkurrent Netflix (zum Vergleich: Netflix hat aktuell 167 Millionen Nutzer weltweit). Der weltweite Start von Disney+ steht aber auch noch aus.

Liegt im hart umkämpften Streaming-Markt Apple TV+ sogar noch vor Disney+? Platzhirsch Netflix ignoriert diese Entwicklungen allerdings nicht. Das ist im Februar 2020 neu bei Netflix.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen