Streaming 

Netflix streamen: Das solltest du auf dem Handy niemals tun

Nutzt du Netflix zum Streamen auf dem Handy, pass auf. Durch Netflix sind die Geräte schnell am Limit.
Nutzt du Netflix zum Streamen auf dem Handy, pass auf. Durch Netflix sind die Geräte schnell am Limit.
Foto: imago/imagebroker
Wenn du Netflix auf Geräten streamst, die wie dein Handy mobil sind, solltest du bestimmten Angewohnheiten auf keinen Fall nachgeben.

Um Netflix zu streamen, hast du einige Möglichkeiten. Unter anderem kannst du das komplette Angebot mit deinem Smartphone abspielen und so quasi überall und jederzeit nutzen. Es gibt allerdings auch Dinge, die du unbedingt vermeiden solltest, wenn du Netflix auf Geräten wie deinem Handy nutzt.

Mit diesem Add-on sieht Netflix endlich mit Chrome und Firefox gut aus
Mit diesem Add-on sieht Netflix endlich mit Chrome und Firefox gut aus

Netflix streamen: Am Handy ist das tabu

Am Handy Netflix zu streamen, bietet sich vor allem unterwegs an. Gerade im Flugzeug oder in der Bahn sind für Netflix Geräte optimal, die du platzsparend einpacken und mitnehmen kannst. Hast du dir zuvor ausreichend Netflix-Filme und Serien heruntergeladen, bist du nicht eimal auf Internet angewiesen.

Aber: Mindestens zwei Dinge tust du besser nicht beim Netflix-Streamen am Handy. Die folgenden beiden haben nämlich nervige Konsequenzen.

#1 Netflix streamen mit mobilen Daten

Warst du nicht schnell genug und hast den Downlaod vergessen, brauchst du eine aktive Internetverbindung. Achte dabei immer darauf, dass du dafür WLAN benutzt und du Netflix am Gerät deiner Wahl nicht über mobile Daten streamst. Der Datenverbrauch durch Netflix ist nämlich enorm, und das vor allem auf mobilen Geräten.

#2 Netflix an Geräten mit höchster Bildschirmhelligkeit schauen

Neben deinen mobilen Daten kannst du dir noch anderweitig schaden beim Netflix-Streamen. Für deinen Akku ist die Bildschirmhelligkeit nämlich unter Umständen ein großes Problem. Natürlich möchtest du so viel wie möglich erkennen, je heller dein Display aber eingestellt ist, desto schneller neigt sich die Energie deines Smartphone auch dem Ende zu. Im schlimmsten Fall geht dein Handy genau dann aus, wenn es am spannendsten wird.

Fazit: Netflix zu streamen, geht so noch besser

Wenn du für Netflix Geräte benutzt, die klein und mobil sind, solltest du auf verschiedene Dinge achten. Sonst kann dein Streaming-Vergnügen ein vorschnelles Ende nehmen.

Aber wusstest du, dass du Netflix zum Teil auch ohne Abo nutzen kannst? Und endlich lässt sich auch das nervige Autoplay beim Netflix-Streamen abschalten.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen