Streaming 

Sex-Tipps vom Teenie: "Sex Education" Staffel 3 angekündigt

Endlich: "Sex Education" Staffel 3 geht in die Produktion.
Endlich: "Sex Education" Staffel 3 geht in die Produktion.
Foto: Netflix
Ein Teenager mit Masturbationsproblemen berät seine Mitschüler in Sex-Fragen? Das gibt es nur in der Erfolgsserie von Netflix "Sex Education". Mit Staffel 3 geht die Gesprächstherapie in Serienform weiter.

Gute Nachrichten für alle Fans der britischen Comedy-Kunst mit verruchtem Touch: "Sex Education" Staffel 3 wurde von offizieller Seite angekündigt. Dies nahm Netflix zum Anlass, die Liebhaber der Serie mit einem kleinen Teaser zu beglücken.

"Sex Education" Staffel 3: Der Hype geht weiter

In diesem ist Schulleiter Michael Groff (Alistair Petrie) zu sehen, wie er durch die Gänge der Moordale High School flaniert und über die zentralen Figuren der Serie sinniert. Wer also wissen will, wie es mit ihnen weitergeht, hat mit dieser Ankündigung von "Sex Education" Staffel 3 nun endlich einen neuen Fixpunkt.

YouTube-Video: Teaser zu "Sex Education" Staffel 3

In dem Teaser hat Groff zu Jedem einen pikanten Spruch auf den Lippen, während er an Gemälden der Protagonisten vorbei wandelt. Zum Schluss bleibt er bei einem Bild stehen, auf dem Eric (Ncuti Gatwa) und Adam (Connor Swindells) abgebildet sind, dem Pièce de résistance, wie er es nennt, und fragt sich, wie es mit dem Pärchen wohl weiter gehen wird. Auflösung verspricht "Sex Education" Staffel 3.

Sexualkundeunterricht in Serienform. Ein Konzept, mit dem die Macherin Laurie Nunn voll ins Schwarze getroffen und sich mit einem Schlag eine riesige Fangemeinde weltweit geschaffen hat. Die kurzweilige Netflix-Serie über den unscheinbaren Otis (Asa Butterfield), der durch eine Reihe von Zufällen zum Sexualtherapeuten seiner Schule wird, gehört heute zu den beliebtesten Netflix-Produkten überhaupt. Keine Überraschung also, dass Netflix nicht lange gezögert hat, um "Sex Education" Staffel 3 zu bestellen.

Kann "Sex Education" Staffel 3 an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen?

Am 11. Januar 2019 ging die erste Staffel der Jugendserie an den Start. Die Kombination aus einem unglaublich diversen Cast und dem allgegenwärtigen Charme des britischen Humors, schien den Geschmack von vielen Nutzern getroffen zu haben. Eine herausstechende Figur der Serie ist Otis' Mutter, Dr. Jean Milburn. Gespielt von der atemberaubenden Gillian Anderson ("Akte X") ist sie, als anerkannte Sexualtherapeutin, der Ursprung von Otis' Hang zur Gesprächstherapie.

Dieser Hang hilft Otis und seiner Freundin Maeve Wiley (Emma Mackey) dabei, in Sexualthemen die Ansprechpartner erster Wahl ihrer Schule zu werden und sich somit einen netten Nebenverdienst zu schaffen. Und das trotz Otis schierer Unerfahrenheit in diesen Dingen. Ausgeschmückt wird dieser Plot durch die witzigen Problemchen ihrer Mitschüler und all den großen Fragen (der Liebe) mit denen Pubertierende so konfrontiert werden.

Leider wird man sich wahrscheinlich noch bis Januar 2021 gedulden müssen. Dann soll "Sex Education" mit Staffel 3 zurückkehren. In der Zwischenzeit kannst du mit diesen Netflix-Neuzugängen aus dem Februar 2020 das Warten angenehm gestalten. Kein Account? Kein Problem: So kannst du Netflix ohne Netflix-Abo schauen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen