Streaming 

Endlich mal gute Nachrichten für "Die Simpsons"-Fans mit Disney+-Abo

Die alten Folgen von "Die Simpsons" werden bei Disney+ ab diesem Datum endlich im richtigen Format gezeigt.
Die alten Folgen von "Die Simpsons" werden bei Disney+ ab diesem Datum endlich im richtigen Format gezeigt.
Foto: imago images / Cinema Publishers Collection
"Die Simpsons" auf Disney+, alle Staffeln mit allen Folgen. Das war zu schön um wahr zu sein. Doch dann kam die böse Überraschung: Das Bildformat stimmt nicht. Jetzt gibt es endlich Entwarnung.

Seit dem Start von Disney+ Ende 2019 in den USA und Anfang 2020 in Deutschland gab es oft genug Gründe für einen kollektiven Aufschrei unter den Fans von klassischen Filmen und Serien, die dieser neue, familienfreundliche Dienst im Programm hatte. Während einige Disney-Filme und Kinohits auf Disney+ ohne Vorwarnung zensiert wurden, war wohl die lauteste Empörung die über das falsche Format, das unvorteilhafte Seitenverhältnis bei mehreren alten Staffeln der Serie "Die Simpsons".

Disney+ gelobt Besserung: Ab dann laufen "Die Simpsons" wieder richtig

In einer offiziellen Pressemitteilung hat Disney+ auf den Aufschrei der Fans der kultigen Sitcom "Die Simpsons" reagiert. Der Streaming-Anbieter hatte unerklärlicherweise die früheren Staffeln der Animationsserie, die noch im Seitenverhältnis 4:3 produziert wurden, irrtümlicherweise im Format 16:9 aufgebläht präsentiert. Dadurch war nicht nur das Bild verzerrt, sondern es fehlten oben und unten im Bild auch wichtige Informationen. Ganze Gags gingen so sogar verloren.

Ab dem 28. Mai 2020 sollen aber alle alten Folgen von "Die Simpsons", die von diesem technischen "Fehler" betroffen waren, auch im Seitenverhältnis 4:3 angeboten werden. Dabei handelt es sich um fast 400 Folgen, die nicht mehr in einer schlechteren Qualität zum Streamen angeboten werden. Die Nutzer von Disney+ sollen ab dem Datum die Möglichkeit haben, die alten Folgen der "Simpsons" entweder in 16:9 oder in 4:3 zu streamen. Fragt sich nur, wer die Kultserie freiwillig im falschen Format schaut.

Der noch relativ neue, familienfreundliche Streaming-Dienst Disney+ hat sich einige Patzer bereits geleistet, z.B. gibt es strikt keine Brüste und keine Hintern. Deshalb wurden Filmklassiker bereits unglücklich zensiert. Bereits auf Disney+ zu sehen ist der vierte, aber auch schwächste "Toy Story"-Film. Trotz seiner Mänge ist Disney+ bereits so erfolgreich bei Streaming-Fans.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen