Streaming 

Netflix hat "Friends"-Alternativen gefunden mit 7 klassischen Sitcoms

"Friends" gibt es nicht mehr auf Netflix. Jetzt kommen diese neuen 7 Sitcom-Klassiker als "Friends"-Alternativen.
"Friends" gibt es nicht mehr auf Netflix. Jetzt kommen diese neuen 7 Sitcom-Klassiker als "Friends"-Alternativen.
Foto: imago images / Cinema Publishers Collection
Als Netflix sich von der Kult-Sitcom "Friends" trennen musste, war die Aufregung groß bei den Serien-Fans. Doch jetzt hat Netflix gleich sieben neue "Friends"-Alternativen gekauft mit diesen Sitcom-Hits.

Den ersten großen Verlust, den Netflix in den vergangenen Monaten wegstecken musste, als gleich mehrere neue Streaming-Dienste wie Apple TV+, Disney+ und HBO Max an den Start gingen, war der Verlust von lizenzierten Top-Titeln wie der kultigen 90er-Jahre-Sitcom "Friends". Die Comedy-Serie mit Jennifer Aniston, Courtney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, David Schwimmer und Matthew Perry war eine der beliebtesten Netflix-Serien, musste aber wegen ablaufender Lizenzrechte von der Plattform verschwinden. Jetzt hat Netflix gleich sieben zeitlos witzige Sitcom-Klassiker eingekauft.

Netflix ohne Abo: Diese Methoden sind komplett legal
Netflix ohne Abo: Diese Methoden sind komplett legal

Netflix präsentiert 7 neue Sitcoms als "Friends"-Alternativen

Bei den sieben US-amerikanischen Sitcom-Serien, die Netflix für exklusive Streaming-Premieren auf seiner Plattform aus dem Archiv geholt und abgestaubt hat, stammen aus den 1990er und 2000er Jahren. Sie entstanden also lange vor dem Durchbruch des Streamings und waren Quotenbringer für TV-Sender. Was sie auch gemeinsamen haben, ist eine vor allem afroamerikanische Besetzung.

Die Sitcom-Klassiker sind Teil der Strategie von Netflix, einen Bereich zu schaffen, der sich "Strong Black Lead" nennt und vor allem afroamerikanische Figuren in den Vordergrund stellt. Diese Kategorie wurde von Netflix in den USA bereits im Februar 2018 ins Leben gerufen und mit afroamerikanischen Filmen wie "Love & Basketball" (2000) und "BAPS" (1997) gefüllt.

Diese Sitcom-Serien laufen bald auf Netflix

Die neuen Sitcom-Zugänge gehören laut Bradley Edwards, dem Content-Einkauf-Manager von Netflix zu einigen der meistgewünschten Serien unter Netflix-Abonnenten. Ob dieselben Serien auch auf Netflix in Deutschland erscheinen, steht aktuell noch nicht fest. Hier ist die Liste:

  • "Moesha" start am 1. August 2020
  • "The Game" startet am 15. August 2020
  • "Sister, Sister" startet am 1. September 2020
  • "Girlfriends" startet am 11. September 2020
  • "The Parkers" startet am 1. Oktober 2020
  • "Half & Half" startet am 15. Oktober 2020
  • "One on One" startet am 15. Oktober 2020

Diese "Friends"-Alternative läuft bereits in Deutschland auf Netflix. Warum fehlt diese kultige Sitcom auf Netflix? Diese Netflix-Serie kriegt sechs Jahre nach dem Finale doch noch eine Fortsetzung.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen