Streaming 

Nächste Netflix-Alternative in Deutschland gestartet: Das ist der neue Streaming-Dienst

Eine weitere Netflix-Alternative geht in Deutschland jetzt an den Start. Um welchen Streaming-Dienst es sich handelt, erfährst du hier.
Eine weitere Netflix-Alternative geht in Deutschland jetzt an den Start. Um welchen Streaming-Dienst es sich handelt, erfährst du hier.
Foto: iStock.com/metamorworks
Immer mehr Streaming-Dienste greifen als Netflix-Alternative auf dem Markt an. Eine weitere ist nun auch in Deutschland gestartet und wir verraten dir, was du von dem Anbieter erwarten kannst.

Vermutlich bist auch du schon einmal an dem Punkt angelangt, an dem dir die herkömmlichen Streaming-Dienste einfach keine Abwechslung mehr bieten können und es dir vorkommt, als hättest du das verfügbare Angebot bereits komplett aufgesogen. Dann stehst du vor der Suche nach einer passenden Netflix-Alternative, die wieder etwas mehr Vielfalt in dein abendliches Film- und Serien-Erlebnis bringen soll. Doch es gibt gute Neuigkeiten, denn ein bislang relativ unbekannter Anbieter öffnet seine Mediathek nun endlich auch in Deutschland.

Neue Netflix-Alternative geht jetzt auch in Deutschland an den Start

Bei dem Streaming-Dienst handelt es sich um ein Projekt der deutsch-französischen Betreibergesellschaft ContentScope. Sie will mit "Sooner" eine Netflix-Alternative schaffen, die frischen Wind in den von Amazon, Disney und weiteren Anbietern dominierten Markt bringt. Laut der Pressemitteilung hinsichtlich des Starts von Sooner sollst du auf "preisgekrönte Filme und Serien sowie Kurzfilme und Dokumentationen aus der Arthouse- und Independent-Szene" stoßen. Manche von ihnen waren bislang lediglich auf Film-Festen wie der Berlinale oder dem Sundance Film Festival gezeigt worden und sind laut Andreas Wildfang, dem Geschäftsführer von ContentScope, perfekt geeignet für all diejenigen, die "anspruchsvolle Filme und Serien lieben".

Obwohl sich Sooner also eher auf europäische Produktionen konzentriert, sollen auch international bekannte Filme und Serien auf der Plattform neben den Neuheiten von unbekannteren Talenten zu finden sein.

So kommst du in den Genuss von Sooner

Bist du nun also Feuer und Flamme, ist es ganz unkompliziert, der neuen Netflix-Alternative eine Chance einzuräumen. Du kannst das Angebot für ganze 14 Tage kostenlos testen. Anschließend kostet dich der Streaming-Spaß monatlich 7,95 Euro. Mit einem dauerfristigen Abonnement, welches sich über ein gesamtes Jahr lang erstreckt, musst du allerdings nur 4,99 Euro pro Monat zahlen.

Die bislang "beste" Netflix-Alternative kommt ebenfalls nach Deutschland: Hulu soll 2021 auch bei uns starten. Neben ihr machen noch eine ganze Menge weiterer Streaming-Apps dem Branchenprimus mittlerweile Konkurrenz.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen