3D-Filme waren Ende der 2000er und Anfang der 2010er Jahre in aller Munde. Vor allem der Release von James Camerons Mega-Blockbuster „Avatar“ (2009) schien das Schicksal der Technik zu festigen als die Zukunft des Kinos. Auch Fernsehgeräte rüsteten entsprechend auf und boten die Option Filme in 3D darzustellen. Doch nach zehn Jahren (auch ohne die versprochenen „Avatar“-Sequels) ist der 3D-Trend mächtig abgeflacht. Der Trend bewegt sich derzeit weg von 3D-Filmen, sowohl im Kino, als auch auf den Fernsehgeräten. Doch 3D-Filme auf Netflix gibt es trotzdem viele. Hier sind die besten.

Gibt es 3D-Filme auf Netflix?

Gleich zu Beginn ein Dämpfer. Ja, es gibt durchaus 3D-Filme auf Netflix, also Kinoproduktionen, die ursprünglich in 3D gefilmt wurden. Aber schon seit geraumer Zeit bietet Netflix kein 3D-Streaming mehr an. Auf der offiziellen Webseite des Streaming-Dienstes kann man nachlesen, warum sich Netflix vom 3D-Streaming distanziert hat. Wie sie richtig feststellen, „konnte sich 3D für den Medienkonsum zu Hause trotz der anfänglichen Begeisterung bei den Verbrauchern nicht durchsetzen“. Und da auch die TV-Hersteller die Produktion von 3D-Fernsehern auslaufen lassen, sieht Netflix keinen Nutzen mehr in der Technik.

Dessen ungeachtet führt der Streaming-Dienst immer noch zahlreiche 3D-Filme auf Netflix, die man dank der 3D-Taste auf der Fernbedienung vieler 3D-Fernseher so schauen kann, als würde man sie in 3D streamen. Zwar ist das nicht ganz dasselbe, dennoch hilft es, dass die Filmemacher bereits beim Dreh auf besondere 3D-Kamerawinkel und Distanzen im Bild geachtet haben, um 3D zu simulieren.

Welche 3D-Filme führt Netflix?

Der Streaming-Katalog von Netflix variiert bekanntlich von Monat zu Monat. Im aktuellen Monat Dezember 2020 findest du gleiche mehrere vor. Hier alle aktuell verfügbaren 3D-Filme auf Netflix, sortiert nach Genre und in der Reihenfolge ihrer Qualität.

Abenteuerfilme in 3D auf Netflix

  • „Life of Pi: Schiffsbruch mit Tiger“ (2012)
  • „Hugo Cabret“ (2011)

Animationsfilme in 3D auf Netflix

  • „Kung Fu Panda“ (2008)
  • „The Lego Movie“ (2014)
  • „Drachenzähmen leicht gemacht“ (2010)
  • „Die Hüter des Lichts“ (2012)
  • „Megamind“ (2010)
  • „Kung Fu Panda 2“ (2011)
  • „Hotel Transsilvanien“ (2012)
  • „Monster House“ (2006)
  • „Madagascar 3: Flucht durch Europa“ (2012)
  • „Hotel Tanssilvanien 2“ (2015)
  • „Der Lorax“ (2012)

Superheldenfilme in 3D auf Netflix

  • „Iron Man 3“ (2013)
  • „Green Lantern“ (2011)
  • „Die Legende von Aang“ (2010)
  • „Man of Steel“ (2013)

Sci-Fi-Filme in 3D auf Netflix

  • „Planet der Affen: Revolution“ (2014)
  • „Star Trek: Into Darkness“ (2013)
  • „Dredd“ (2012)
  • „Pacific Rim“ (2013)
  • „Prometheus – Dunkle Zeichen“ (2012)
  • „Transformers 3“ (2011)

Fazit: 3D-Filme auf Netflix sind nicht das Wahre, aber gut genug

Da du die 3D-Filme auf Netflix nicht im 3D-Streaming nutzen kannst, kommst du nicht in den vollen Genuss der Technik. Aber zumindest kannst du mit den Einstellungen auf deinem 3D-Fernseher in 3D gedrehte Filme in 3D darstellen lassen. Das ist zwar nicht ganz so gut wie 3D-Filme im echten 3D-Streaming schauen, aber eine brauchbare Alternative

Auch gut: Die besten Netflix-Eigenproduktionen. Um diese Filme zu streamen brauchst du auch eine sehr gute Internetverbindung. Mit dem Netflix-Speedtest findest du heraus, wie schnell sie wirklich ist. Alternativ zu 3D-Filmen auf Netflix kannst du auch Netflix VR nutzen für ein anderes Seherlebnis.

Neueste Videos auf futurezone.de