Streaming 

The Mandalorian: Macher witzelt über Fan-Tränen, löst Eklat aus

"The Mandalorian" Staffel 2 ist ein voller Erfolg. Doch jetzt sorgte das Ende der Staffel für einen großen Streit online.
"The Mandalorian" Staffel 2 ist ein voller Erfolg. Doch jetzt sorgte das Ende der Staffel für einen großen Streit online.
Foto: imago images / Cinema Publishers Collection
"The Mandalorian" ist die Anomalie in der jüngeren "Star Wars"-Geschichte. Ist die Disney Plus-Serie doch bei Kritikern und Fans gleichermaßen beliebt. Doch jetzt kam es zu einem handfesten Skandal.

Wer ist Pablo Hidalgo? Diese Frage beschäftigte die "Star Wars"-Fans in den sozialen Medien plötzlich sehr intensiv. Denn der ranghohe Mitarbeiter aus dem Story Department von Lucasfilm hatte sich zu der Reaktion eines bekannten "Star Wars"-Youtubers zum großen Finale der zweiten Staffel von "The Mandalorian" gemeldet. Doch sein Tweet wurde als Affront aufgenommen und schon gab es Unruhe im Paradies nach dem hochgolebten Ende von Staffel 2 der Disney Plus-Serie "The Mandalorian".

Streame Disney+ auf deinem Smart TV: So geht es
Streame Disney+ auf deinem Smart TV: So geht es

"The Mandalorian": Staffel 2 endete mit vielen Tränen

"The Mandalorian" ist die erste "Star Wars"-Serie von Lucasfilm für den Streaming-Dienst Disney Plus. Trotz aller Bedenken erwies sich die bislang zwei Staffeln starke Reihe als ein Gewinn für die Kritiker und das Publikum, die viel an der Erfolgsserie zu loben hatten. Auch das große Finale der zweiten Staffel von "The Mandalorian" stieß auf viel Zuspruch. Der bekannte YouTuber Toos (mit 2,7 Millionen Abonnenten) sah sich die letzte Folge für ein Live-Reaction-Video an. Das hatte Folgen.

(Vorsicht: Spoiler!) Der lebenslange "Star Wars"-Fan musste am Ende der zweiten Staffel von "The Mandalorian" weinen, weil es zu einer Rückkehr von Jedi-Legende Luke Skywalker aus den "Star Wars"-Filmen kam. Beim Anblick eines jungen CGI-Mark Hamill in der Rolle fing Toos auf seinem YouTube-Kanal "Star Wars Theory" an zu weinen und konnte für die letzten 15 Minuten der Folge nicht damit aufhören.

So reagierte ein Lucasfilm-Angestellter auf den Gefühlsausbruch

Die Reaktionen auf die "Reaction Watch Party" von Toos waren durchweg positiv. Toos bedankte sich auch bei den Machern im Video: "Danke Lucasfilm! Das war, was der 6-Jährige in mir sehen wollte." Doch es gab auch einige, die sich über Toos' sehr emotionale Reaktion lustig machten. Darunter auch Pablo Hidalgo, der bei Lucasfilm im Story Department als einer der wichtigsten Köpfe gilt.

Pablo Hidalgo schrieb: "Emotionen sollte man nicht teilen." Kurioserweise machte Hidalgo den Kommentar dann auch noch zum Banner-Bild seines Twitter-Accounts. YouTuber Toos reagierte entsprechend fassungslos. Doch schon 20 Minuten danach entschuldigte sich Hidalgo und bezeichnete seinen Spruch als sarkastische Selbstironie, die auf keinen Fall einen echten Fan hätte treffen sollen.

"The Mandalorian" ist so beliebt, dass eine kleine Szene aus der zweiten Staffel ein altes LEGO-Spielzeug zum Sammlerstück machte. Baby Yoda, eine der kultigsten Figuren aus der Disney Plus-Serie, kannst du dir ganz leicht und kostenlos nach Hause holen. Über diesen kleinen Filmfehler mussten die Fans bei "The Mandalorian" laut lachen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen