Streaming

Apple: Eine neue Funktion könnte schon bald kostenpflichtig sein

Apple will seine Podcast-Plattform offenbar weiterentwickeln. Die Ankündigung könnte schon beim "Spring Loaded"-Event erfolgen.
Apple will seine Podcast-Plattform offenbar weiterentwickeln. Die Ankündigung könnte schon beim "Spring Loaded"-Event erfolgen.
Foto: imago images / VCG
Artikel von: Regina Singer
Apple plant einen Dienst, der Spotify und Co. Konkurrenz machen soll. Laut Berichten könnte er schon beim "Spring Loaded"-Event vorgestellt werden.

Apple ist nicht nur Spitzenreiter, was Smartphones angeht, sondern wirkt unter anderem auch seit nicht allzu langer Zeit mit Apple Plus im Streaming-Geschäft mit. Schon bald könnte das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino auch im Podcast-Markt mit Eigenproduktionen mitmischen. Offenbar soll die Plattform Apple Podcasts weiterentwickelt werden.

Geld sparen mit gebrauchten Apple-Produkten – darauf solltest du achten
Geld sparen mit gebrauchten Apple-Produkten – darauf solltest du achten

Apple: Podcast Plus-Erweiterung vor der Ankündigung?

Das Apple Plus-Angebot soll Gerüchten zufolge schon bald um einen Dienst für Podcasts erweitert werden. Dort will der Techkonzern anscheinend mit Eigenproduktionen auf dem Podcast-Markt mitmischen.

Das Magazin MachTechNews berichtet von der Meldung eines Leakers, derzufolge die kostenpflichte Apple Podcast-Erweiterung schon beim "Spring Loaded"-Event am Dienstag, den 20. April angekündigt werden könnte. Das deckt sich mit Berichten aus dem letzten Jahr, die von einem möglichen Start 2021 sprachen. Der Apple-Podcast-Dienst soll "Podcastern die Möglichkeit bieten, mehr Geld zu verdienen" (via Meedia). Investitionen für neue Formate und Marketing würden angeblich bereits in Erwägung gezogen.

Weitere News zu Apple

Ob Apple sein Podcast-Angebot mit exklusiven Inhalten erweitern wird, steht noch in den Sternen. Falls wir den Gerüchten jedoch Glauben schenken können, erwägt das Unternehmen jedoch neue Angebote. Eine Stellungnahme zu dem Thema lehnte Apple bisher jedoch ab. Doch es gibt auch andere Neuigkeiten zum Unternehmen: Für sein iPhone 13 (Pro) plant der Konzern derzeit offenbar ein revolutionäres Feature. Außerdem könnten die Sensoren der Apple Watch laut einer Studie Corona-Infektionen erkennen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Film News

Film News