TV 

Der schlechteste Disney-Film erwartet dich am Disney-Day 2020

"Die Schöne und das Biest" läuft in der Free-TV-Premiere auf Sat.1 am Disney Day 2020. Nicht unbedingt sehenswert.
"Die Schöne und das Biest" läuft in der Free-TV-Premiere auf Sat.1 am Disney Day 2020. Nicht unbedingt sehenswert.
Foto: imago images / Prod.DB
Die Disney- und Pixar-Filme für den Disney-Day 2020 wurden von Sat. 1 bekanntgegeben. In der Free-TV-Premiere ist der vielleicht schlechteste Disney-Film der letzten Jahre vertreten. Hier alle Details.

Frohe Nachrichten für alle Fans von Disney. Leider lässt der Start des Streamingdienstes des Megakonzerns in Deutschland noch etwas auf sich warten. Disney+ geht am 31. März 2020 bei uns live. Aber bis dahin können sich Bewunderer der Disney-Filme auf den traditionellen Disney-Day im TV freuen, an dem Sat.1 einen ganzen Tag lang Disney- und Pixar-Filme zeigt. Doch einen Wermutstropfen hat das Ganze: Das Finale bildet der schlechteste Disney-Film.

Am Disney-Day sendet Sat. 1 gleich 11 Disney-Filme in Folge

Der Privatsender Sat. 1 hat den 1. Januar 2020 zum jährlichen Disney-Day erklärt. An diesem Tag laufen gleich elf Werke aus dem Hause Disney und dem Tochterstudio Pixar – natürlich mit Werbeunterbrechungen. Darunter finden sich drei Kurzfilme, zwei Realfilme und sechs Animationsfilme. Das Highlight soll dabei die Free-TV-Premiere des Live-Action-Remakes "Die Schöne und das Biest" mit Emma Watson und Dan Stevens in den Hauptrollen bilden.

Video: Die Schöne und das Biest 2017 Trailer

Das wird all jene freuen, die begeistert waren von Bill Condons Realverfilmung des Klassikers von 1991. Der damals für den besten Film-Oscar nominierte Zeichentrickfilm der Regisseure Gary Trousdale und Kirk Wise wurde mit einer Starbesetzung und viel CGI neu aufgelegt und erwirtschaftete 2017 fast 1,3 Milliarde Dollar an der Kinokasse. Ein Achtungserfolg, der aber in keinem Verhältnis zur eigentlichen Qualität des massiv verhunzten Remakes steht.

Was sind die echten Highlights am Disney-Day 2020?

Die Meinungen zu "Die Schöne und das Biest" gehen bei den Kritikern und Fans sehr stark auseinander, von Meisterwerk bis Katastrophe ist jede Wertung vertreten. Für treue Fans der Zeichentrickvorlage aber ist der Film ein schwieriges Unterfangen. Die fast 1-zu-1-Kopie des Originals nimmt eine temporeich erzählte Fantasy-Romanze und erstickt sie mit schlecht geschriebenen Dialogszenen, hässlichem CGI und aufgesetzt und ungelenken Versuchen, das Märchen zwanghaft zu modernisieren zu einem Film über eine meist nervige Proto-Feministin.

Video: Bao Pixar Trailer

Die wahren Highlights des Disney-Days bilden hingegen die ergreifenden und originellen Pixar-Filme "Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf" um 07:50 Uhr, "Toy Story 3" um 09:45 Uhr, der unheimlich berührende Kurzfilm "Bao" über das Erwachsenwerden um 11:45 Uhr und der Zeichentrick-Klassiker "Aladdin" um 11:50 Uhr.

Hier die Liste aller Titel:

  • 07:45 Uhr: "Micky Maus – Frühling gegen Winter" (Kurzfilm)
  • 07:50 Uhr: "Wall-E - Der Letzte räumt die Erde auf"
  • 09:40 Uhr: "Pixars Bao" (Kurzfilm)
  • 09:45 Uhr: "Toy Story 3"
  • 11:45 Uhr: "Pixars Lou" (Kurzfilm)
  • 11:50 Uhr: "Aladdin"
  • 13:40 Uhr: "Plötzlich Prinzessin"
  • 15:55 Uhr: "Zoomania"
  • 17:50 Uhr: "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren"
  • 19:45 Uhr: "Die Eiskönigin: Party-Fieber" (Kurzfilm)
  • 20:15 Uhr: "Die Schöne und das Biest"
Video: Die lustigste Kritik von Die Schöne und das Biest

Diesen entscheidenden Nachteil hat Disney+. Hier kannst du Disney+ ein Jahr lang gratis streamen. So geht es weiter bei Disneys Tochterfirma Marvel nach 2020.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen