Games 

Retro-Serie #ThrowbackThursday: Moorhuhn – Kultspiel und Whisky-Werbung

spider2MW Do, 09.11.2017, 12.00 Uhr

Let's Play Moorhuhn 2 – Strategie für Profis

Beschreibung anzeigen
Manche Retro-Themen in unseren Throwback Thursdays sind noch heute aktuell. So wie dieses Phänomen der frühen 2000er: dem lustigen Spieleklassiker "Moorhuhn".

Unglaublich aber wahr, es ist bereits 18 Jahre her, seit das erste Spiel der Moorhuhn-Franchise erschienen ist. In "Die Original Moorhuhnjagd", wie auch in den folgenden Spielen der Shoot 'em-up-Serie hatte man 90 Sekunden Zeit, um vorbeifliegende Moorhühner auf einer zweidimensionalen Sidescroll-Karte abzuschießen. Für jedes Huhn gibt es je nach Entfernung des Ziels 5, 10 oder 25 Punkte. Traf man versehentlich ein anderes Ziel, gab es Minuspunkte. Der Munitionsvorrat für die Jagd war nicht beschränkt, jedoch musste nach acht Schüssen nachgeladen werden.

Moorhuhn 2 - 2920 Punkte – Die Jagd geht weiter
spider2MW

Whisky-Werbung

Das Spielprinzip der "Moorhuhnjagd" war denkbar simpel, die Steuerung per Maus (Linksklick schießen, Rechtsklick nachladen) ebenfalls. Trotzdem – oder gerade deshalb – wurde das Spiel zum Hit. Ursprünglich als Werbegag für die schottische Whiskymarke Johnnie Walker und zum Spielen in Pubs und Kneipen konzipiert, wurde das Computerspiel im Dezember 1999 auch für den Handel freigegeben. Zum Teil wurde der erste Teil noch auf Diskette vertrieben.

Technisch ausgereifter und noch erfolgreicher war dann das zweite Spiel der Serie "Moorhuhn 2 – Die Jagd geht weiter" aus dem Jahr 2000.

Es folgten dutzende Nachfolgespiele, Spin-offs und Themenspecials für unterschiedliche Plattformen von GameBoy bis iPad. Andere Spieleentwickler griffen die Idee der Moorhuhnjagd auf und veröffentlichten Nachahmerspiele, die das gleiche Spielprinzip verfolgten. Auch nach über 15 Jahren werden immer noch neue Ableger der Moorhuhnjagd veröffentlicht. Mittlerweile wird das Game aber vor allem mobil auf dem Smartphone oder als Browsergame gezockt. Die Jagd auf die Hühner mit den Glubschaugen und den Highscore begeistert nach wie vor.

Mehr Retro-Themen in unseren Throwback Thursdays:

"Bist du on?" Chatten mit MSN und ICQ

Die erste Verkehrsampel der Welt

FIFA im Wandel der Zeiten

Kritik von Tierschützern

Der Marketing-Coup der Hamburger Werbeagentur V und B ging also voll auf, wenngleich heute kaum noch jemand weiß, inwiefern das Spiel mit Johnnie Walker zusammenhängt. Es gibt kaum eine langlebigere und populärere deutsche Spiele-Serie als die Moorhuhnjagd. Aus der Popkultur sind die lustigen Hühner ohnehin nicht wegzudenken: 2001 wurde eine 26-teilige Zeichentrickserie produziert und der Comedian Wigald Boning hat 2000 sogar einen Song aufgenommen: "Gimme More Huhn".

Moorhuhn feat. Wigald Boning – Gimme More Huhn
moorhuhn12345

Die Popularität der Spiele äußert sich auch in Fanprojekten, wie etwa einem eigenen Moorhuhn-Wiki oder diversen Let’s Play-Videos auf YouTube, die die besten Strategien für eine möglichst hohe Punktezahl versprechen. Aber nicht alle sind vom Spiel restlos begeistert. Immer wieder gab es Kritik vom Tierschutzbund, da die Jagd auf die Moorhühner Gewalt an Tieren verherrlichen würde. Auch das kann wohl als Indiz dafür gelten, dass die Spiele der Moorhuhn-Reihe noch immer überaus erfolgreich sind.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen