Games 

Mod it till it breaks: Die Grafik von 1337 Doom "zahlt" sich aus

Frei nach dem Motto "Mod it till it breaks" machen sich Entwickler immer wieder an die Umgestaltung des Klassikers Doom.
Frei nach dem Motto "Mod it till it breaks" machen sich Entwickler immer wieder an die Umgestaltung des Klassikers Doom.
Foto: 1337d00m
Doom ist ein Klassiker unter den Shootern. Das Spiel wurde diverse Male modifiziert und zeigt in der Version 1337 Doom eine aus Zahlen bestehende Grafik.

Doom gehört wahrscheinlich zu den Spielen, die am häufigsten modifiziert wurden. Mit Marine Doom haben sogar die US Marines eine eigene Version für ihre Soldaten erstellt. Mit 1337 Doom, genauer gesagt 1337d00m, kommt jetzt ein neuer Mod hinzu.

Wie schnell darf es sein?

Das Ungewöhnliche ist, dass der First-Person-Shooter komplett in ASCII-Code dargestellt wird. Statt der üblichen Texturen sieht man nur farbige Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen. Startet man das Game, kann man per Schieberegler den Schwierigkeitsgrad einstellen. Je höher dieser ist, desto größer werden die Zeichen. Während man auf dem niedrigen Schwierigkeitsgrad überraschend gut erkennt was gerade passiert, hat man auf dem nächsten kaum noch eine Chance.

----------

Das könnte ebenfalls interessant sein:

----------

Hinter 1337 Doom steckt der kroatische Entwickler Dario Zubović. Laut Motherboard hat er dafür zwei Wochenenden gebraucht. Das Game kann kostenlos für Windows und Mac heruntergeladen werden und enthält die ersten neun Levels des Original-Spiels.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen