Games 

Hakenkreuze jetzt teilweise in Computerspielen erlaubt

Hakenkreuze werden in Spielen üblicherweise durch harmlose Symbole ersetzt. In einigen Fällen ist dies in Zukunft nicht mehr nötig.
Hakenkreuze werden in Spielen üblicherweise durch harmlose Symbole ersetzt. In einigen Fällen ist dies in Zukunft nicht mehr nötig.
Foto: imago stock&people
Bisher konnten sich Spieleentwickler nicht auf die Kunstfreiheit oder einen historischen Kontext berufen. Daher war es nicht erlaubt, Hakenkreuze in Spielen zu zeigen. Das hat sich jetzt geändert.

Während in Filmen und Büchern Hakenkreuze gezeigt werden durften, wenn die Handlung zur Zeit des Nationalsozialismus spielte, waren die Symbole in Computerspielen verboten. Dies ändert sich nun.

So hat die „Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle“ (USK) mitgeteilt, Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen in Zukunft – nach einer Einzelfallprüfung – zuzulassen. Voraussetzung sei, dass die Darstellung „sozialadäquat“ ist. Die USK prüft welche Alterseinstufung Computerspiele erhalten. Die Behörde hat nun ihre Rechtsauffassung geändert, so dass Computerspiele in Zukunft ähnlich wie Filme bewertet werden.

In Filmen durften beispielsweise Hakenkreuze im Sinne der künstlerischen Freiheit oder zur Beschreibung des historischen Kontextes gezeigt werden. Diese Ausnahme vom Verbot der Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen ist im § 86 des Strafgesetzbuches auch vorgesehen. Jedoch hatten Behörden bisher die Auffassung, dass für Computerspiele diese Ausnahmen nicht gelten würden.

Computerspiele und Filme gleichgestellt

Das führte zu der Teils skurrilen Situation, dass Filme über die Nazi-Zeit selbstverständlich Hakenkreuze zeigen durften, Computerspiele aber zensiert werden mussten – auch wenn die Spiele wie „Battlefield“ oder „Wolfenstein“ Videosequenzen enthielten, die den historischen Kontext darstellten.

Die neue Rechtsauffassung kommt für einige Computerspielentwickler aber wohl zu spät. Die Entwickler-Firma Bethesda hat einen neuen Teil des Ego-Shooters „Wolfenstein“ angekündigt, in dem Spieler Jagd auf Neonazis machen.

_____________________

Das könnte auch interessant sein:

_____________________

In einem deutschen Teaser sind jedoch noch angepasste Symbole der Nazis zu sehen. Ob alle Darstellungen bis zum Erscheinen des Spiels Angang 2019 geändert werden, ist unklar – nicht zu letzt auch, weil die USK darauf hinweist, das eine Beurteilung des Spieles im Einzelfall erfolgt. Nicht jedes Spiel mit Hakenkreuzen wird also in Zukunft einfach bei der Behörde durchgewunken.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Beschreibung anzeigen
Games 

"Mordfall" Luigi: Was ist los mit Nintendo?

Nintendo töten Luigi im Auftakt zu Nintendo Direct.
Nintendo töten Luigi im Auftakt zu Nintendo Direct.
Foto: Nintendo

Neue Charaktere für Nintendos "Super Smash Bros. Ultimate"? Das klingt doch soweit ganz gut. Aber warum musstet ihr uns Luigi nehmen? Die Fans sind entrüstet.

Mehr lesen