Games 

Playstation-Hacker sucht sich den falschen Kunden aus

Auf der Webseite des Beklagten finden sich immer wieder "Guy Fawkes"-Masken.
Auf der Webseite des Beklagten finden sich immer wieder "Guy Fawkes"-Masken.
Foto: imago/ZUMA Press
Ein Mann aus Kalifornien verkaufte bis vor kurzem geknackte PS4-Konsolen über Ebay. Sony lockte den Hacker in eine Falle.

Der Elektronikkonzern Sony hat einen Mann aus Kalifornien verklagt. Der US-Amerikaner hatte über Ebay mit einem Jailbreak versehene Playstation-4-Konsolen verkauft. Um ihn auffliegen zu lassen, musste Sony nichtsweiter tun, als selbst zwei der gecrackten Geräte zu ordern. Wie es sich für einen wahren Geschäftsmann gehört, lieferte der Mann die bestellten Konsolen und sieht sich nun einer Klage gegenüberstehen.

"Ich bin ein erfahrener Erwachsener"

Durch den Jailbreak der vertriebenen Playstations erhielten Käufer gleich 60 raubkopierte Spiele. Wie Torrentfreak berichtet, klagt der chinesische Konzern mittlerweile vor einem kalifornischen Gericht gegen den Konsolen-Piraten. In der Klageschrift heißt es unter anderem, er habe sich für den Vertrieb nicht lizensierter Spiele sowie die Umgehung der Kopierschutzsysteme der Playstation 4 zu verantworten.

Mehr zum Thema:

"Ich jailbreake und modifiziere Spielekonsolen seit 2006", erklärt der unter dem Synonym Blackcloak13 agierende Schwarzmarkthändler auf seiner separaten Webseite. "Ich bin ein erfahrener Erwachsener, der sein Format nicht von kindlichen Nachahmern kopieren lässt." Ein Mittelsmann erstand die geknackten Konsolen für Sony. Neben den bestellten Playstations soll außerdem eine Anleitung für den illegalen Download weiterer Spiele im Lieferumfang enthalten gewesen sein.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Beschreibung anzeigen
Games 

Sehnsucht nach dem Game Boy? Nintendo hat da eine Lösung für euch

Der Game Boy hat dem tragbaren Gaming den Weg geebnet. Jetzt hat sich Nintendo eine Möglichkeit einfallen lassen, wie die Handheld-Konsole wieder Teil unseres Alltags werden könnte.
Der Game Boy hat dem tragbaren Gaming den Weg geebnet. Jetzt hat sich Nintendo eine Möglichkeit einfallen lassen, wie die Handheld-Konsole wieder Teil unseres Alltags werden könnte.
Foto: imago/ Thomas Eisenhuth

Ein neues Nintendo-Patent soll das Game Boy-Gefühl wieder erlebbar machen. Ob die geniale Idee jedoch umgesetzt wird, ist fraglich.

Mehr lesen