Games 

Diese Games für Smartphone und Tablet machen Schluss mit dem Stress

Ihr hattet einen stressigen Tag? Diese mobilen Spiele können euch wieder beruhigen.
Ihr hattet einen stressigen Tag? Diese mobilen Spiele können euch wieder beruhigen.
Foto: imago/Westend61
Die mobilen Begleiter können im Alltag ganz schön stressen. Müssen sie aber nicht! Diese Spiele sorgen für Entspannung.

Smartphone und Tablet sind für viele Menschen heutzutage fixer Bestandteil des alltäglichen Lebens. Die mobilen Geräte übernehmen alle erdenklichen Aufgaben. Kommunikation, Arbeit, Lernen, Recherche. Kaum ein Anliegen lässt sich nicht von unterwegs erledigen. Die vielen Möglichkeiten werden aber immer häufiger als Belastung gesehen. Ständige Erreichbarkeit und ein Informationsüberfluss führen nicht selten zu Stress und Unwohlsein.


Dabei gibt es genug Möglichkeiten, unsere mobilen Begleiter gezielt gegen den Stress einzusetzen. Abseits von Entspannungs-Apps, die sich beispielsweise auf Atem-Techniken konzentrieren, finden sich jede Menge Spiele, die für den gewünschten Ausgleich sorgen.

Skyward Journey: unspektakulär Abschalten

Wenig Aufregung gibt es mit Sicherheit bei Skyward Journey. Das neu erschienene Spiel von Entwickler Dan Vogt ist Großteils unspektakulär. Und gerade deswegen ist es außerordentlich gut zum Abschalten geeignet. Salopp formuliert müssen hier nicht mehr als ein paar Linien gezogen werden. Das Zusammenspiel aus Musik, Grafik und „Geschichte“ macht Skyward Journey zu erholsamer Unterhaltung.


Vom Himmel herabblickend geht es darum, Vögel über eine wunderschöne Landschaft zu führen. Diese folgen dabei stehst dem Finger, was an den Klassiker „Flight Control“ erinnert. Über die Landschaft verteilt stehen Humanoide die, sofern sie überflogen werden, weitere Vogel zur Kette hinzufügen. Mehr gibt es tatsächlich nicht im Journey-Modus zu tun.

Was auch nicht schlimm ist. Während die Vögel durch die Landschaft geleitet werden, wird einfach zur beruhigenden Hintergrundmusik gelauscht. Der Schwarm, der mit der Zeit immer größer wird, kann dabei beobachtet werden, wie er sanft über den Ozean gleitet.


Skyward Journey ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Old Man‘s Journey: Handgezeichnete Entspannung

Mitte 2017 erschienen, darf Old Man‘s Journey in der Liste der entspannenden Games keinesfalls fehlen. Das in Wien entwickelte Spiel ist eine wahrliche Bilderbuch-Wanderung. Hier begleiten wir einen älteren Mann auf einer Reise in seine Vergangenheit. Nachdem der Protagonist mit weißem Rauschebart einen ihn sichtlich aufwühlenden Brief erhält, packt er seinen Wanderrucksack und begibt sich auf die Reise.


In der handgezeichneten Landschaft gibt es einiges zu entdecken. Bunte Dörfer, saftige Wiesen und die stürmische See erwarten uns auf der nachdenklichen Wanderung. Die Spielewelt richten wir uns dabei frei nach Pipi Langstrumpf: Wie sie uns gefällt. Um den alten Man voran zu bringen, müssen Hügel passend verschoben oder Gleise ausgerichtet werden.

In gemalten Rückblenden schwelgt er immer wieder in alten Erinnerungen. Emotional ist das Spiel dabei eine Berg- und Talfahrt, die grundsätzlich sehr ruhige Stimmung und die wunderschöne Kulisse manchen es aber zum perfekten Spiel für den entspannten Moment.


Old Man‘s Journey ist für 5,49 Euro für iOS und Android erhältlich.

Monument Valley: Rätseln und relaxen

Gleich doppelt abschalten lässt sich mit der Monument Valley Serie. Die mit unzähligen Preisen ausgezeichneten Spiele vermitteln schon auf den ersten Blick eine gewisse Ruhe. Eine stumme Prinzessin sowie Mutter und Kind müssen hier durch die einzigartige Architektur des Valleys geführt werden. Das Spiel zeichnet sich hier vor allem durch die surreale Geometrie aus, die jedes Level zu einer Augenweide und gleichzeitig neuen Herausforderung macht. Während sich hin und wieder ein kleines Textfenster öffnet, ist vor allem beim Lösen der Puzzles Aufmerksamkeit von Nöten.


Die bunten Türme zusammen mit der Soundkulisse führen schnell zur vollständigen Vereinnahmung durch das Spiel. Beide Teile von Monument Valley setzten keineswegs auf ausschweifende Musik. Stattdessen wird nur vereinzelt eine Komposition eingestreut, während die meiste Zeit simple Umgebungsgeräusche das gesamte Erlebnis ausmachen.

Neben der Kulisse wird auch die sehr geheimnisvolle Story dazu führen, dass Monument Valley mehr als nur einmal durchgespielt wird. Die zusammenhängenden Level bilden am Ende nämlich sehr wohl eine Geschichte, die aber trotz gelungenem Abschluss einiges an Interpretationsspielraum zulässt.


Monument Valley 1 ist für 4,49 Euro für iOS und für 2,99 Euro für Android erhältlich.
Monument Valley 2 ist für 5,49 Euro für iOS und für Android erhältlich.

Prune: Simpel und schön

So simpel wie schön ist Prune. Schon beim ersten Anblick wird einem klar, dass hier auf Erholung gesetzt wird. Mit jeder Menge japanischem Flair entführt uns das Spiel in den ganz persönlichen Bonsai-Garten. In unterschiedlichen Szenerien haben wir dabei nur eine Aufgabe: Einen einzigartigen Bonsai bis zur Unendlichkeit zu schneiden und zu formen. Das minimalistische Design verlagert den Fokus dabei vollständig auf den Baum und vor allem seine Blüten, die immer wieder antreiben.


Je nach Schnittart und -richtung beeinflussen wir, wohin sich der stetig wachsende Baum entfaltet und welche Formen er annimmt. Durch die fast schon meditative Musik verliert man sich relativ schnell im eigenen Garten. Über mehrere Level verteilt wird daran gearbeitet, die einzelnen Bäume in ihren Formen erblühen zu lassen.

Sobald diese den Raum füllen, kann bereits der nächste Bonsai herangezüchtet werden. Einzig der Preisunterschied zwischen App Store und Play Store stört die Ruhe etwas.


Prune ist für 4,49 Euro für iOS und 0,99 Euro für Android erhältlich.

Eufloria: Werdet zum Astronaut mit grünem Daumen

Wer etwas mehr als nur einen Bonsai pflanzen möchte ist bei Eufloria richtig. Bereits seit 2009 auf dem Markt hat das Game mit der Zeit seinen Weg auch auf Smartphone und Tablet gefunden. Im Gegensatz zu Prune befinden wir uns hier nicht nur in einem kleinen Gärtchen, sondern im Weltraum. Alles beginnt auf einem Asteroiden, auf dem ein Dyson Baum wächst.

Blätter, die von diesem Bau fallen, werden zu Sämlingen, die wiederum genutzt werden können, um weiter Bäume zu pflanzen oder andere zu bekämpfen. Um einen Baum erschaffen zu können, sind gleich mehrere Sämlinge notwendig. Dank eines eigenen Algorithmus ist dabei jeder Baum einzigartig und wächst individuell.

_________________________________

Das könnte auch interessant sein:

_________________________________

Die Bäume können sowohl ihr Territorium verteidigen, als auch angreifen und beispielsweise andere Asteroiden einnehmen. Obwohl dies recht aggressiv klingen mag, ist das Spiel alles andere als stressig. Durch eine gedämpfte Farbpalette und atmosphärische Musik lässt Eufloria seine Spieler relativ gut abschalten. Der über mehrere Level verteilte Story-Modus darf dabei gewiss als Herausforderung gesehen werden. Gerade im eigens verfügbaren Relax-Modus kann das Spiel ohne Anstrengung genossen werden.


Eufloria ist für 5,49 Euro für iOS und 2,99 Euro für Android erhältlich.

Fazit: Es muss nicht immer stressig sein

Obwohl Smartphone und Tablet oftmals mit Stress und Arbeit assoziiert werden, können unsere täglichen Begleiter sehr wohl beim Abschalten helfen. Ob Weltraumgarten oder Wanderung, es finden sich jede Menge Spiele, die einige Minuten oder mehrere Stunden Entspannung ermöglichen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf futurezone.at.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen