Games 

Statt die Nintendo-Party zu beenden, zockten Polizisten einfach mit

In "Super Smash Bros." treten verschiedene Nintendo-Figuren gegeneinander an. Das gefiel den Polizisten wohl.
In "Super Smash Bros." treten verschiedene Nintendo-Figuren gegeneinander an. Das gefiel den Polizisten wohl.
Foto: dpa
Sie sollten wegen Ruhestörung eigentlich nur eine Nintendo-Party beenden. Doch beim Namen des Spiels konnten sie sich nicht zurückhalten.

Eine Zockernacht endete in Minneapolis nicht so wie erwartet. Statt eine Anzeige wegen Ruhestörung zu kassieren, verbrachten die befreundeten Gamer die Zeit mit den gerufenen Polizisten. Denn der Name des Spiels überzeugte einen der Beamten.

Was an jenem Zockerabend geschah

Jovante M. Williams hatte schon mehrfach ein paar Freunde zu sich nach Hause eingeladen, um zu zocken. Die immer selben Nachbarn hatten sich bereits über die Lautstärke beschwert, weshalb die Gamer laut eigenen Angaben die Spiele bereits stummgeschaltet hatten. "Wir wollen niemanden belästigen", sagte Williams gegenüber Yahoo Lifestyle.

An besagtem Abend stand die Polizei aber wieder wegen einer Lärmbeschwerde der Nachbarn vor der Tür. Sie wollten schon wieder gehen, weil die Lautstärke ihnen in Ordnung erschien, als einer der Beamten nach den Namen des Spiels fragte. Was dann geschah, überraschte die Freunde. "Ich so: 'Wollt ihr Smash spielen?!' Und zwei von ihnen hoben wirklich die Hand und kamen rein", so Williams.

Video: Super Smash Bros. Ultimate-Direct

Zocken mit der Polizei

Zusammen zockten sie, einer der Polizisten spielte anscheinend Pikachu. Die Beamten hätten sich "sehr gut beim Zocken geschlagen." Ein Video stellte Williams anschließend auf Facebook:

Angst hätte Williams anfänglich trotzdem gehabt. "Es war besorgniserregend. Du siehst so viele Videos mit schrecklichen Ausgängen… Ich versuche nicht, im Gefängnis zu landen oder verletzt [zu werden] oder meinen Freunden zu schaden oder Aufregung zu verursachen."

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen