Games 

"Halo Infinite" – das wohl teuerste Gaming-Projekt aller Zeiten

"Halo Infinite" soll mit mehr als 500 Millionen US-Dollar das teuerste Videospielprojekt aller Zeiten sein.
"Halo Infinite" soll mit mehr als 500 Millionen US-Dollar das teuerste Videospielprojekt aller Zeiten sein.
Foto: Microsoft Studios
Es geht weiter mit dem exklusiven Xbox-Franchise "Halo". Dabei soll der neueste Teil das teuerste jemals gestartete Projekt der Gaming-Geschichte darstellen.

"Halo Infinite" der mittlerweile elfte Teil eines exklusiven Xbox-Franchise soll einen neuen Meilenstein der Videospielbranche darstellen – zumindest finanziell gesehen. Gerüchten zufolge soll das Budget, das Microsoft und 343 Industries dem Game zugesprochen haben mehr als 500 Millionen US-Dollar umfassen. Damit wäre es das teuerste Gaming-Projekt jemals.

"Halo Infinite" bricht alle Rekorde

Mit einem solchen Budget würde das neue Spiel der "Halo"-Reihe nicht nur Spiele wie "GTA 5" und "RDR2" von Rockstar Games in den Schatten stellen – einem Publisher, der bekannt ist für seine großzügigen Investitionen in Videospielprojekte. Es würde außerdem die teuersten Ego-Shooter aller Zeiten übertrumpfen. So überschritten weder "Destiny" noch "Call of Duty: Modern Warfare 2" die 300 Millionen Dollar.

Wenngleich es sich bei dem Rekord-Budget bislang lediglich um Gerüchte handelt, ist es doch nicht unwahrscheinlich, dass Microsoft sich "Halo Infinite" einiges kosten lassen wird. Als sechster Haupteinstieg und insgesamt elfter Teil der Serie wurde das Game im Rahmen der E3 2018 angeteasert. Dabei verwendet es die hauseigene Slipspace Engine von 343, die explizit für künftige Spiele des Franchise entwickelt worden ist.

Video: "Halo Infinite" Trailer

Digital Trends zufolge habe Bonnie Ross, Leiterin von 343 Industries Corporate Vice President der Microsoft Studios, erklärt, das Studio sehe "Halo Infinite" als ein "spirituelles Reboot" der Reihe. Auch sagte sie, Game Director Chris Lee wolle bei der E3 2019 weitere Details zum Spiel preisgeben. Bis es jedoch soweit ist, musst du dich wohl mit den monatlichen Gaming-Deals für Xbox Gold und Co. begnügen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen