Games 

Das erste Spiel seit einem Jahrzehnt: Apple präsentiert "Paper Wizard"

Offenbar aus einem Scherz entstand "Warren Buffett's Paper Wizard".
Offenbar aus einem Scherz entstand "Warren Buffett's Paper Wizard".
Foto: dpa
Seit über zehn Jahren hat Apple kein eigenes Spiel mehr für seine iPhones herausgebracht. Nun gibt es ein neues und der Star des Games ist kein geringerer als Warren Buffett.

Dass Apple-Chef Tim Cook keine halben Sachen macht, dürfte spätestens jetzt auch dem allerletzten klar sein. Bereits beim jährlichen Meeting von Berkshire Hathaway, der Holding-Gesellschaft des US-amerikanischen Großaktionärs Warren Buffett, witzelte Cook, Buffett könne der Zeitungsjunge in einem neuen iPhone-Spiel werden. Offenbar blieb es damit jedoch nicht bei diesem scheinbar harmlosen Witz.

Warren Buffett als "Paper Wizard" fürs iPhone

Ja richtig, das Spiel ist real. Als Zeitungsjunge musst du dir darin durch das Austragen "Warren Bucks" verdienen. Kennst du das Game "Paperboy"? Es ist in etwa dasselbe, nur eben für Möchtegernmillionäre. Wenngleich im App Store Wildlife Design als Herausgeber angegeben ist, machen spätestens das Copyright sowie die Begriffe selbst klar, dass Apple dahintersteckt.

Wie MacRumors berichtete, handele es sich dabei um das erste Spiel, das Apple seit 2008, also vor über zehn Jahren, veröffentlicht hat. Zwar heißt das nicht, dass der Konzern jetzt wieder die Games-Entwicklung aufnimmt, doch zeigt es, dass Cook zu seinem Wort steht – zumindest wenn er Lacher ernten kann. Doch wie sieht es hinter der Fassade der großen CEOs aus? Dieser wichtigen Fragen stellten sich Jeff Bezos und Steve Jobs.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen