Games 

Wer suchet, der findet: Die richtige Gaming-Tastatur macht dein Setting komplett

Für einen leidenschaftlichen Gamer muss auch das Setting stimmen. Die richtige Gaming-Tastatur spielt dabei eine wesentliche Rolle.
Für einen leidenschaftlichen Gamer muss auch das Setting stimmen. Die richtige Gaming-Tastatur spielt dabei eine wesentliche Rolle.
Foto: Pexels
Du willst der Allerbeste sein, wie keiner vor dir war? Dann solltest du darauf achten, dass du auch die richtigen Gerätschaften dafür besitzt.

Rechner, Bildschirm, Maus und Gaming-Tastatur – wenn du ein Spiel richtig rocken willst, sind es diese Dinge, die du brauchst. Vor allem, wenn es MMORPGs oder Shooter geht, ist häufig deine Reaktionsgeschwindigkeit gefragt. Umso wichtiger ist es daher, dass all deine Geräte und Gadgets im Einklang miteinander sind und dir bei deinen Vorhaben von Nutzen sind.

Die richtige Gaming-Tastatur finden

Rubberdome oder Mechanik, Beleuchtung oder nicht und was sind überhaupt Makro-Tasten? Bevor du dich entscheiden kannst, welche Gaming-Tastatur denn nun die richtige für dich ist, solltest du dich zunächst mal in die Materie hineinfinden. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die Funktionen deines neuen Gadgets. Denn wenngleich Optik und Handhabung angenehm sein sollten, sind sie doch nicht alles.

Befindest du dich beispielsweise im TeamSpeak, Discord oder einem ähnlichen Voicechat, können Makro-Tasten durchaus behilflich sein. Sie dienen der Kurzbelegung von Befehlen und lassen dich somit beispielsweise auch andere Teilnehmer oder einen ganzen Channel stummschalten, während du im Spiel bist. Auch dein eigenes Mikrofon kannst du mit ihrer Hilfe abstellen, doch erfüllen sie zudem viele weitere nützliche Funktionen.

Multimedia- und Makro-Tasten

Je nachdem, welche Art von Videospiel du bevorzugst, können Makros dir auch In-Game dienen. Sie liegen meist zusätzlich zu den herkömmlichen Tasten in greifbarer Nähe und lassen sich somit einfacher Tippen, als eine andere belegte Taste irgendwo auf deinem Keyboard. Noch dazu lassen sie sich in der Regel einfacher ertasten, wenn der Bildschirm mal wieder deiner vollen Aufmerksamkeit bedarf.

Multimedia-Tasten verfolgen einen ganz ähnlichen Zweck. Sie sind allerdings speziell für Musik-, Videodienste und deinen Browser konzipiert. Somit musst du nicht immer den Tab wechseln, wenn du beispielsweise nebenbei Musik hörst und sie pausieren oder abschalten willst. Tabst du in einem Multiplayer-Spiel raus, kann das nämlich – beispielsweise bei "Civilization V" – zu erheblichen Lags führen.

Gaming-Tastatur: Rubberdome oder Mechanik?

Ob deine Tastatur über ein mechanisches oder ein herkömmliches Drucksystem verfügen, spielt eine wesentliche Rolle bei der Reaktionszeit. Das herkömmliche "Rubberdome"-System nutzt eine Art Gummimatte, die sich unter der Tastatur befindet und für jede Taste über eine Auswuchtung, beziehungsweise Erhebung, verfügt. Beim Tippen übt sie Druck auf das Bedienfeld darunter aus und gibt so den gewünschten Befehl weiter.

Mechanische Tastaturen hingegen sind zwar lauter und teurer, bringen dafür aber gleich eine ganze Palette von Vorteilen mit sich. Sie lassen nämlich die Verwendung einer Gummimatte aus und sind dadurch nicht nur leichtfälliger, sondern auch um einiges präziser. Deine Befehle werden damit schon bei leichtem Druck an das Game weitergegeben. Außerdem gelten mechanische Gaming-Tastatur allgemein als langlebiger.

Brauche ich Anti-Ghosting?

Als leidenschaftlicher Gamer hast du es bestimmt schon mal erlebt, dass deine Tastatur nicht richtig reagiert. Das kann mitunter daher rühren, dass du Tasten in zu schneller Abfolge geklickt hast. Mit dieser Reizüberflutung kommen einige Tastaturen nicht klar, was im Spiel wiederum fatale Folgen haben kann. Gerade bei Shootern wie "Counter-Strike: Global Offensive" ist es unerlässlich, dass all deine Tastenschläge erkannt werden – Anti-Ghosting macht genau das möglich.

Mit Kabel oder Wireless?

Das Kabel einer Tastatur kann schon manchmal nerven, allerdings bedient es einige wesentliche Voraussetzungen. Im Regelfall ist eine Kabelverbindung schneller als die einer Wireless-Tastatur. Auch musst du nicht das Spiel abbrechen, wenn der Akku den Geist aufgibt. Wir raten dir daher, zumindest beim Zocken auf eine Gaming-Tastatur mit Kabel zu vertrauen.

Optik und Handhabung

Beleuchtung, Ergonomie und das Gesamtbild sind Faktoren, die nicht unwichtig, aber doch zweitrangig sind. Natürlich wirkt es sich auf dein Spielverhalten aus, ob und wie wohl du dich mit deiner Tastatur und der restlichen Umgebung fühlst. allerdings hängt diese Variable in der Regel von deinem eigenen Geschmack ab. Worauf du dennoch achten solltest, ist eine angenehme Ablagefläche für deine Handgelenke. Ist sie nicht an deiner Gaming-Tastatur verbaut, kannst du sie jedoch auch nachträglich dazukaufen.

Der Griff zur Marke des Vertrauens

Wenn du ein Neuling auf dem Gebiet der Gaming-Hardware ist, gibt es einige Hersteller, die sich im Laufe der Jahre einen Namen gemacht haben und immer wieder durch qualitativ hochwertige und höchstfunktionelle Produkte überzeugen konnten. Im Folgenden zeigen wir dir, was sie zu bieten haben:

Roccat Vulcan 121 (Anzeige: für 153,99 € bei Amazon)

  • mechanische Gaming-Tastatur
  • AIMO LED Einzeltastenbeleuchtung
  • Titan Switches
  • Aluminiumoberfläche
  • Multimedia-Tasten
  • Handballenauflage
Video: Roccat Vulcan

Corsair K55 Gaming Tastatur (Anzeige: für 51,99 € bei Amazon)

  • mechanische Gaming-Tastatur
  • Drei-Zonen-RGB-Hintergrundbeleuchtung
  • 6 programmierbare Makro-Tasten
  • leise, reaktionsstarke Tasten
  • Multimedia-Tasten
  • abnehmbare Handgelenkstütze aus weichem Gummi
Video: Corsair RGB

HyperX Alloy Elite (Anzeige: für 129,00 bei Amazon)

  • mechanische Gaming-Tastatur
  • helle Lichtleiste und dynamische RGB-Lichteffekte
  • Vollstahl-Rahmen, Interner Speicher
  • abnehmbare Handgelenkstütze
  • HyperX NGenuity-Software bietet eine erweiterte Anpassung
Video: HyperX Alloy Elite

Fazit: Reaktionszeit ist alles

Beim Zocken – gerade bei Shootern – kommt es auf jede Nanosekunde an. Ist dein Gegner schneller als du, bist du tot. Mit der richtigen Gaming-Tastatur kannst du dir einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen. Also, zusammenfassend kann man folgendes sagen:

  • Makro- und Multimedia-Tasten sind kein Muss, aber nützlich.
  • Mit einer mechanischen Tastatur reduzierst du in jedem Fall deine Reaktionszeit.
  • Anti-Ghosting sorgt dafür, dass jeder deiner Tastenschläge durchkommt.
  • Ein Kabel sorgt für eine sichere und schnelle Verbindung zum Rechner.
  • Optik und Handhabung bleiben dir überlassen, achte aber auf deine Handgelenke.

So schwierig ist es doch gar nicht. Befolgst du diese fünf einfachen Punkte, sollte beim Kauf deiner neuen Gaming-Tastatur nichts schief gehen. Übrigens: Die Berücksichtigung von Kundenrezensionen kann auch nicht schaden. Willst du dein Geräte-Sortiment weiter ausbauen und deine Fähigkeiten technisch unterstützen, verraten wir dir außerdem, wie du das richtige Gaming-Headset findest.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen