Games 

Die Community wurde erhört: Das neue Xbox One-Update bringt coole Features

Mit dem neuen Xbox One-Update kommt eine ganze Palette neuer Features auf dich zu.
Mit dem neuen Xbox One-Update kommt eine ganze Palette neuer Features auf dich zu.
Foto: Pexels
Mit dem neuen Xbox One-Update im Oktober hält Microsoft einiges für seine Community bereit. Darunter fallen kleinere Neuerungen und große Features.

Wenn Microsoft Neuerungen herausbringt, ist das nicht nur was für Windows-Nutzer. So liefert beispielsweise das neue Xbox One-Update eine ganze Reihe neuer Features für die Community. Darunter fallen mitunter Neuerungen deiner Wunschliste, des Update-Verhaltens deiner Games sowie der Aufnahmeeinstellungen.

Xbox One-Update: Neue Features erwarten dich

Am Donnerstag hat Microsoft in einem Blog-Beitrag die neuesten Features veröffentlicht, die dich mit dem Xbox One-Update im Oktober erwarten. Dabei kannst du dich unter anderem auch auf eine neue Benachrichtigungsfunktion der Wunschliste freuen. Was auf Plattformen wie Steam bereits seit geraumer Zeit gang und gäbe ist, gibt es jetzt auch für die Xbox. Wann immer eines deiner markierten Wunsch-Spiele heruntergesetzt wird, weißt du als erster darüber bescheid.

Ebenfalls ein Feature, mit dem andere Plattform bereits seit längerem aufwarten: Recent Players. Wenngleich diese Funktion auch für die Microsoft-Konsole schon längst in Aktion ist, gab es doch in der Vergangenheit immer wieder Kritik seitens der Community. Ab dem neuen Xbox One-Update soll das Feature jedoch problemlos funktionieren und dich Spieler finden lassen, mit denen du in deinen letzten Games zusammen gezockt hast.

Auch sollst du mit dem 1910er Update um einiges schneller neue Games wie die besten Xbox One-Spiele 2019 springen können, während diese noch geupdatet werden. Auf diese Weise erspart dir Microsoft lange Wartezeiten.

Neuerungen für Streamer im Oktober-Update

In den Aufnahmeeinstellungen für die Xbox One soll es mit dem neuen Update wesentlich flexibler zugehen. So wird die Funktion "Allow game captures" aufgespalten und soll künftig in drei neuen Optionen auftreten:

  • "Captures by me"
  • "Captures by me or games"
  • "Don't capture"

Auch mit dem Streamingdienst Mixer will Microsoft künftig enger zusammenarbeiten. Dabei handelt es sich um den Anbieter, zu dem auch Ninja, der bis dato erfolgreichste Twich-Streamer übergelaufen ist. Mit dem 1910-Update sollen die Funktionen der Plattform fließender in jene deiner Xbox One integriert werden. Bastler werden sich dennoch fragen: Kann man die Konsolen-Games gratis zocken? Der Xbox One-Hack wird auch mit dem Update nicht einfacher.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen