Games 

Erklimm den E-Sports-Thron – mithilfe von irre teuren Gaming-Socken

Um im Bereich des E-Sports erfolgreich zu werden, solltest du dein Outfit jetzt dringend mit Gaming-Socken aufmöbeln, findet Puma.
Um im Bereich des E-Sports erfolgreich zu werden, solltest du dein Outfit jetzt dringend mit Gaming-Socken aufmöbeln, findet Puma.
Foto: iStock/ EvgeniyShkolenko
Puma hat nach ausführlichen Gesprächen mit Profi-Gamern herausgefunden, was die Welt dringend braucht: Gaming-Socken. Wenn du denkst, dass wir Witze machen, dann müssen wir dich leider enttäuschen.

Auf welche Weise wird man im hart umkämpften E-Sports-Bereich außerordentlich erfolgreich? Durch nächtelange Training-Sessions vor dem PC? Mithilfe eines funktionstüchtigen Rechners? Mit speziellen Atemübungen? Nein, ganz falsch. Viel wichtiger ist das richtige Outfit. Zu diesem Entschluss kam jedenfalls der Sportartikelhersteller Puma. Er vertreibt mit speziellen Gaming-Socken in Kürze sündhaft teure "Active Wear" für Menschen, die die meiste Zeit sitzen. Wir verraten, was die Treter so drauf haben.

Puma macht sich mit Gaming-Socken zum Gespött im Netz

Aktuell macht sich der Sportartikelhersteller Puma mit der Ankündigung eines speziellen Produktes für Profi-Gamer zum Gespött im Netz. Für 105 Dollar, umgerechnet etwa 94 Euro, können Nutzer spezielle Gaming-Socken erwerben, die gemeinsam mit E-Sportlern entworfen wurden und nebst einer Gummi-Sohle mit extra viel Grip über drei recht mysteriöse Modi verfügen.

Das wettbewerbsmäßige Zocken von Computerspielen kann wirklich sehr anstrengend sein – mithilfe irre teurer Kuschelsocken soll es aber direkt angenehmer werden.

Im folgenden Video kannst du dir die sockenartigen Schuhe genauer ansehen:

Video: Gaming-Socken von Puma

Was kann das Luxus-Produkt?

Auf seiner offiziellen Website beschreibt Puma die Gaming-Socken wie folgt: "Dieses Produkt wurde für Konsolen-Gamer geschaffen und ist das erste seiner Art. Die Socken wurden für die Nutzung zuhause und für Arenen designt und bringen einerseits einen hohen Komfort, aber auch einen gewissen Grip mit sich, damit sich Spieler an die unterschiedlichen Gaming-Modi anpassen und Höchstleistungen erzielen können."

Dem Abschnitt lässt sich entnehmen, dass die Söckchen immerhin die Füße bedecken – allerdings nur solche von Konsolenspielern und auch nur in Innenräumen. Obendrein soll das Produkt auch noch über drei verschiedene Modi verfügen: einen Angriffs-, einen Verteidigungs- und einen Such-Modus. Wie diese Modi jedoch aktiviert werden können und wie sie funktionieren, bleibt unklar.

Eventuell erlaubt sich der Hersteller bloß einen Scherz mit E-Sportlern. Allerdings kann man die Gaming-Socken wirklich bestellen, vorerst allerdings nur in Großbritannien und Australien – wir empfehlen hier schon mal ein Mittel gegen Käsefüße. Hältst du Socken für ein wunderbares Weihnachtsgeschenk? In diesem Fall solltest du dein Leben überdenken und außerdem einen Blick auf unsere Übersicht der besten Technik-Geschenke werfen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen