Die Polizei in Lettland hat mehrere Dutzend mutmaßliche Mitglieder einer internationalen Betrügerbande verhaftet. Bei einem Großeinsatz in Riga und Umgebung seien 110 Personen festgenommen worden, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Die Bande soll von Anfang März bis Ende Juli mit Internet-Betrug und Telefon-Betrug mehr als zwei Millionen Euro in China erschwindelt haben. Bei den meisten Verdächtigen handelt es sich einem Bericht des lettischen Rundfunks zufolge um Chinesen. Nach Polizeiangaben sind sie auf Ersuchen der chinesischen Behörden und nach zweimonatigen Ermittlungen am Montag in dem baltischen EU-Land festgenommen worden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.