Netzpolitik 

EU-Einreise bald nur noch bei bestandenem Lügendetektor-Test?

Eine Software soll den Grenzübertritt an der EU-Außengrenze demnächst beschleunigen.
Eine Software soll den Grenzübertritt an der EU-Außengrenze demnächst beschleunigen.
Foto: imago/ Pacific Press Agency
Damit die Einreise an der EU-Außengrenze vereinfacht wird, sollen Ausländer in Zukunft einen Lügendetektortest durchlaufen. In Kürze soll die Prozedur in drei Ländern getestet werden.

In Kürze sollen an ausgewählten EU-Außengrenzposten Lügendetektoren eingesetzt werden. Unter dem Namen iBorderCtrl soll eine Software, die von einer KI gestützt wird, in Ungarn, Griechenland und Lettland den Einreiseprozess erleichtern.

Dazu müssen Einreisewillige in einem Online-Portal vor Ort einen Antrag stellen und persönliche Dokumente hochladen. Anschließend stellt ein virtueller Grenzschützer dem Antragsteller Fragen wie „Was ist in Ihrem Koffer?“ und „War Ihre vorherige Antwort wahrheitsgemäß, wenn sie ihren Koffer öffnen und mir zeigen, was sich in ihm befindet?", wie New Scientist berichtet.

iBorderCtrl ermöglicht Einreise per QR-Code

Währender der digitalen Befragung wird der Einreisende von einer Webcam überwacht. Eine Software analysiert die Mimik des Befragten, und wägt ab, ob das Gesagte wahr ist. Ist dies der Fall, erhält der Betroffene einen QR-Code, mit dem er die Grenze passieren kann.

Geht die Software davon aus, dass der Einreisewillige nicht die Wahrheit sagt, muss dieser zunächst biometrische Daten wie den Fingerabdruck und einen Gesichtsscan abgeben. Anschließend beurteilt ein menschlicher Grenzbeamter den Fall neu.

______________________________

Das könnte auch interessant sein:

______________________________

Treffergenauigkeit soll noch erhöht werden

Laut den iBorderCTRL-Mitarbeitern sollen die Angaben der Software bei früheren Tests in 76 Prozent der Fälle korrekt gewesen sein. Man ist jedoch überzeug, diesen Wert noch auf 85 Prozent steigern zu können. Zunächst ist der Testzeitraum auf eine Dauer von sechs Monaten angelegt. Laut iBorderCtrl-Informationen ist das Ziel des Programmes die Durchlaufzahlen an den Grenzen zu erhöhen. Zudem können Einreisewillige, die sich bereits im Vorraus für den Test registrieren, besser über ihre Rechte aufgeklärt werden.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen