Netzpolitik 

Muss Unitymedia bald die WLAN-Funktion deaktivieren?

Mit einem Unitymedia Hotspot surfst du entspannt im Garten – bis jetzt. Vor kurzem hat die Verbraucherzentrale NRW Klage gegen den Provider wegen der Umsetzung der Funktion eingereicht.
Mit einem Unitymedia Hotspot surfst du entspannt im Garten – bis jetzt. Vor kurzem hat die Verbraucherzentrale NRW Klage gegen den Provider wegen der Umsetzung der Funktion eingereicht.
Foto: imago/PhotoAlto
Besitzt du einen Unitymedia-Router, ist die Chance groß, dass automatisch ein zweiter, quasi-öffentlicher WLAN-Hotspot aktiviert ist. Jetzt klagt die Verbraucherzentrale gegen die Wifi-Netze.

Unitymedia, der Betreiber des Kabelnetzes in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen, baut seine Hotspot-Infrastruktur stetig aus. Möglich wird dies, indem die Router der Kunden neben dem privaten WLAN-Netzwerk auch noch ein zweites Wifi-Netz aussenden, auf das alle Unitymedia-Kunden zugreifen können.

Unitymedia soll Kunden erst um Erlaubnis bitten

Gegen die Aktivierung des Netzwerkes können Nutzer eigentlich Einspruch bei dem Provider einlegen. Doch das ist der Verbraucherzentrale NRW nicht genug. Nachdem sie mehrfach Beschwerden wegen der Hotspots erhalten hat, klagte der Verein vor dem Landesgericht Köln gegen die Widerspruchslösung – und bekam Recht, wie Chip berichtet. Stattdessen soll die Funktion erst aktiviert werden, wenn sich Nutzer dafür gezielt ausgesprochen haben.

OLG Köln: Widerruf ist zumutbar.

Gegen diese Entscheidung ging Unitymedia vor dem Oberlandesgericht Köln vor. Das OLG hob die Entscheidung des Kölner Landesgerichts auf, mit der Begründung, dass das zusätzliche WLAN-Signal zwar die Kunden belästigen könne, dies jedoch zumutbar sei, da Funktion jederzeit deaktiviert werden kann. Mit diesem Richterspruch ist die die Verbraucherzentrale nicht einverstanden - und zieht nun vor den Bundesgerichtshof um den Sachverhalt endgültig zu klären.

Was passiert, wenn Unitymedia verliert?

Sollte der BGH die Sichtweiser der Verbraucherschützer teilen, müsste Unitymedia die bisherige Widerspruchslösung abschaffen. Das Betreiben der Hotspots bleibt damit legal, jedoch nur, wenn Kunden dies ausdrücklich erlaubt haben.

Egal ob Hotspot oder privates Netz, wann ist dein Wifi-Zugang wirklich schnell genug? Diese 10 Wege führen dich zu besserem WLAN-Empfang. Trotzdem ist es ratsam deinem drahtlosen Netz auch mal eine Pause zu gönnen. Aus diesen Gründen solltest du deinen Router regelmäßig ausschalten.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen