Netzpolitik 

Huawei überlistet Donald Trump: Dieses Android-Handy dürfte ihn ärgern

US-Präsident Donald Trump dürfte sauer sein: Huawei hat ihn mit einem neuen Android-Handy ausgetrickst.
US-Präsident Donald Trump dürfte sauer sein: Huawei hat ihn mit einem neuen Android-Handy ausgetrickst.
Foto: AP/Manuel Balce Ceneta
Huawei will US-Präsident Donald Trump anscheinend hereinlegen. Mit der Neuauflage eines alten Android-Handys will sich der Konzern an ihm rächen.

Der chinesische Tech-Konzern Huawei hat ein neues Smartphone für den deutschen Markt angekündigt. Schon am Dienstag, 14. Januar 2020, soll es erscheinen. Es handelt sich sogar um ein Android-Handy, also ein Gerät, das das Google-Betriebssystem trotz des Verbots noch nutzen kann. Dahinter steckt ein cleverer Trick, um US-Präsident Donald Trump eins auszuwischen.

Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy
Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy

Huawei trickst mit neuem Android-Handy Donald Trump aus

Am 14. Januar wird das Huawei P30 Lite New Edition erscheinen. Der Zusatz am Ende ist wichtig, denn er macht dieses Smartphone so besonders. Es ist noch ein Android-Handy, und das, obwohl es Huawei von der US-Regierung untersagt worden war, das Google-Betriebssystem zu nutzen. So wird ganz clever Donald Trump überlistet.

Es handelt sich dabei nämlich um nicht mehr als eine leicht aufgemotzte Version des Huawei P30 Lite, das 2019 erschien. Was anders ist? Der Arbeitsspeicher steigt von 4 auf 6 Gigabyte, der interne Speicher von 128 auf 256 Gigabyte, die Frontkamera von 24 auf 32 Megapixel.

Außerdem hat Huawei ein Angebot im Gepäck: Wer sich das Android-Handy bis zum 29. Februar 2020 sichert, bekommt einen Fitness-Tracker von Huawei, den Band 4 Pro für sonst 79,99 Euro gratis dazu. Ein Preis ist noch nicht bekannt, er dürfte aber nicht groß über dem des Vorgängers (350 Euro) liegen, wie Business Insider berichtet.

Huawei ist damit ein Coup gegen Donald Trump gelungen, auch wenn der Konzern es nicht öffentlich zugeben würde. Mit der neuen Version des Huawei-Handys jedoch hat das Unternehmen aus China ein neues Smartphone mit Android herausbringen können.

Clever, Huawei: Altes statt neues Android-Handy

Dabei war es ihm seit Frühjahr 2019 von der US-Regierung verboten worden, mit amerikanischen Firmen zusammenzuarbeiten. Seitdem bekommt Huawei keine Android-Lizenz mehr. Deshalb fehlen Nutzern der Smartphones Google-Dienste wie der Play Store, Maps und so weiter. So laufen auch Huaweis Android-Updates aus. Und diese Huawei-Handys müssen ohne Android auskommen.

Nicht so das Huawei P30 Lite New Edition. Statt ein neues Mittelklasse-Modell auf den Markt zu bringen, hat Huawei einfach ein altes Gerät, das noch Android nutzen darf, neu aufgelegt und leicht verbessert. Darüber dürfte sich Donald Trump gehörig ärgern. Übrigens überholt das beste Android-Handy gerade Apple.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen