Produkte 

Razer könnte sein erstes, eigenes Smartphone vorstellen

Gaming-Hardware-Hersteller Razer kündigt die Präsentation eines neuen Produkts am 1. November 2017 an.
Gaming-Hardware-Hersteller Razer kündigt die Präsentation eines neuen Produkts am 1. November 2017 an.
Foto: Razer
Razer ist in der Gaming- und PC-Sparte kein Unbekannter. Nun heißt es, dass das Unternehmen am 1. November sein erstes Smartphone herausbringen will.

Mit einem Social-Media-Beitrag kündigt Razer die Präsentation eines neuen Geräts an. Einem dazu gelieferten Bild nach zu urteilen, wird es sich um ein Handheld-Gerät handeln. Wie Digital Trends berichtet, ist am ehesten mit einem Smartphone zu rechnen.

Smartphone mit Gaming-Fokus?

Razer hat erst im Januar 2017 den Smartphone-Hersteller Nextbit übernommen. Dessen erstes Gerät, das per Crowdfunding realisierte Nextbit Robin, könnte unter dem neuen Besitzer zu einem Smartphone mit Gaming-Fokus weiterentwickelt worden sein. Als Betriebssystem könnte wie beim Robin Android zum Einsatz kommen.

Razer-CEO Min-Liang Tan hat vor einigen Wochen preisgegeben, dass sein Unternehmen noch vor Jahresende ein Smartphone präsentieren will. Wie GSM Arena berichtet, sagte Min-Liang Tan in einem Interview im Juni, dass der Mobilgerätemarkt großes Potenzial für ein Gerät bereithält, das gezielt Spiele-Fans ansprechen soll.

Produkte 

Erfolg ausgeblieben: Facebook macht VR-Brille von Oculus preiswerter

Oculus Go wird die günstigere Version der VR-Brille.
Oculus Go wird die günstigere Version der VR-Brille.
Foto: Facebook

Facebooks CEO Mark Zuckerberg zählte mit dem Kauf von Oculus auf das VR-Geschäft. Er wurde bis jetzt enttäuscht. Dennoch investiert weiter – erst einmal in eine günstigere Version der Brille.

Mehr lesen